Dienstag, 8. April 2008

Heimsieg!

Sonntag, der 06. April 2008: Super-Sonntag!

Super-Sonntag, das sind Sonntage, an denen die I. und II. Herren unserer Fussballmannschaft "SV Grün-Weiss Tolk" ein Heimspiel haben. An solchen Tagen stürmen Menschenmengen unser Stadion, was leider kein Stadion ist, sondern eher eine Kuhkoppel mit weißen Strichen.


Um 10.30 Uhr ertönte der Anpfiff für unsere II. Herrenmannschaft, momentan mit 11 Punkten Tabellenvorletzter in der Kreisklasse B.
Nach gefühlten 93 Torchancen ging es mit einem 0:0 in Halbzeit. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich - ebenfalls torlos, aber mit nur ca. 49 Torchancen. Somit ein Endstand von 0:0 gegen den Tabellenletzten, der nur zwei Spieltage zuvor souverän mit 2:1 gegen den Tabellenersten gewonnen hat.

Um 13.30 Uhr war unsere I. Herrenmannschaft, momentan mit 23 Punkten auf Platz 5 in der Kreisklasse A, bereit für das Spiel gegen den Tabellenersten. In die Halbzeit ging es mit einem 0:1 Rückstand durch einen Foulelfmeter. Dieses Zwischenergebnis schreckte unsere Truppe nicht ab; die Partie konnte noch zu einem Endstand von 3:1 gebogen werden.



Ein Tag zuvor hatte ich ein Spiel mit meiner A-Jugendmannschaft "SG Böklund-Tolk".



Eine kurze Einführung in unsere Leidensgeschichte:
Saisonstart war am Sonntag, den 02. September 2007. An diesem Tag gewannen wir mit 5:1 gegen die Jungs vom "SG Tönning". Am nächsten Spieltag haben wir verloren, am darauffolgenden Spieltag haben wir wieder verloren, das nächste Spiel haben wir dann schon wieder verloren, dann wieder eine Niederlage, dann...so könnte ich jetzt weitermachen, bis wir am letzten Samstag angekommen sind - aus 13 weiteren Spielen satte 13 Niederlagen und ein Torverhältnis von 15:73, wodurch wir in der Tabelle 14. waren...von 14!

Samstag ging es dann erneut in den "Kampf" gegen unseren Lieblingsgegner "SG Tönning".
Als der Schiedsrichter das Spiel um 18.00 Uhr anpfiff erkannten wir schnell, dass wir erneut gewinnen konnten - die grandiose 4er-Kette ließ sich nur zu leicht überrennen, wodurch es uns nach gefühlten 137 Torchancen gelang mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Nach der Pause ging es mit einigen Torchancen weiter, allerdings schafften die Gäste nicht lange vor Abpfiff den Ausgleich. Zum Glück hat der Schiedsrichter noch nicht gelernt die Uhr richtig zu lesen, weswegen er in der ca. 95. Minute anzeigte, dass noch 3 weitere Minuten gespielt werden. In dieser "Nachspielzeit" von etwa 8 Minuten schossen wir durch den wohl fittesten Spieler der Mannschaft ("Du, ich kann heut nicht zum Training...hab' Bauchschmerzen - und meeega Kopfschmerzen!", "Muss heut' nach der Arbeit zum Chef und neue Arbeitskleidung abholen, kann also nicht zum Training kommen!") glücklicherweise den erneuten Führungstreffer.
Nach 90+8 Minuten war die "Schlacht" vorbei - SIEG! Somit haben wir die "Rote Laterne" an "TSV Rot-Weiß Niebüll" abgegeben...somit sind wir nur noch Vorletzter!


Ein super Wochenende für die Tolker Fussballmannschaften!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Kommentare:

  1. lol. geil wie ihr in der a-jugend trikots mit namen habt. argh. das is hammer. gibts ja nichma in manchen reginaolmannschtsmannschaften :D

    will auch eins mit KONIECZNY.! wäre ja ne bday idee ;);)

    AntwortenLöschen
  2. hehe! ^^
    is auch ne feine sache sein eigenes trikot zu haben...das is größe M, die normalen bei uns sind alle XL und passen mir überhauptned! sind außerdem die einzige mannschaft in unserem bezirk, die namen hat ^^

    btw: ich behalte das mit dem bday im hinterkopf! ^^

    AntwortenLöschen