Montag, 8. September 2008

430 € in den nächsten 3 Monaten, 45 € für 15 Minuten und 6000 € vor einem Jahr.

...wie ich dieses Sommerloch hasse!
Da bringen die ganzen Spieleentwickler wenig bis gar keine anständigen Videospiele während des Sommers auf den Markt, direkt nach dem Sommer werden aber die ganzen Perlen rausgehauen. Kann mir mal bitte jemand erzählen, wie man das alles als armer Zocker bezahlen soll?

Bis jetzt habe ich schon 7 Spiele vorbestellt, die da lauten:
- Star Wars: The Force Unleashed
- FIFA 09
- FarCry 2
- Fable 2
- Sacred 2: Fallen Angel
- Gears of War 2
- Call of Duty: World at War



Trotz der extrem billigen Preise der Spielegrotte.de werde ich insgesamt etwa 430,- € inkl. Versandkosten binnen der nächsten 3 (!) Monate ausgeben müssen...dies entspricht fast dem, was ich zur Zeit netto im Monat verdiene.
Als Azubi, der noch im 5-Sterne-Hotel "Mama" wohnt, ist es vielleicht eben noch so zu bezahlen, aber wie zur Hölle sollen beispielsweise Schüler soviel Geld aufbringen? Selbst wenn diese nicht auf Spiele wie zum Beispiel FIFA 09 oder Sacred 2 stehen, kommen immernoch genug andere Bomben wie Fallout 3 oder Guitar Hero 4 in Kürze auf den Markt.

Liebe Schüler, ihr habt mein Beileid - da heißt es wohl nur sparen, sparen, sparen...


...und wo wir grad' beim Thema "sparen" sind, ein kleiner Tipp:
Wenn ihr euch jemals ein neues Autoradio zulegt, solltet ihr immer einen Bekannten zur Hand haben, der euch dieses verdammte Ding auch einbauen kann.
Ich habe ein neues Radio von Pioneer von meinen Eltern zum Geburtstag bekommen.



Einen Tag nach meinem Geburtstag habe ich mich am Einbau versucht ("Kann ja nicht so schwer sein - einfach das Alte raus und das Neue rein."), bin aber schon am Ausbau des alten Radios gescheitert.



Am nächsten Tag habe ich einen Bekannten zu Rat gerufen, der mir auch nicht so recht weiterhelfen konnte, woraufhin ich völlig genervt am dritten Tag nach meinem Geburtstag in die Autowerkstatt gefahren bin.
Vor wenigen Tagen ist dann eine Rechnung über knapp 45,- € ins Haus geflattert. Finde ich für 15 Minuten Einbauarbeit etwas übertrieben...das ist ja ein halbes neues Radio oder zwei Drittel eines neuen Videospiels!

Ich brauche Geld!


(dieses Bild wollte ich schon immer mal einsetzen...das waren 6000,- € für die Baranzahlung des neuen Autos meiner Eltern vor etwa einem Jahr - ein schönes Gefühl so viel Geld in der Hand zu halten)


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Kommentare:

  1. dito :D
    aber yaab bald bekommst du dein assianscreed back^^ i swear ;)

    AntwortenLöschen
  2. @ram: danke für diese erkenntnis! ^^
    @dani: na ich hoffe doch! :-P


    :-D

    AntwortenLöschen
  3. neja azubis die nicht im hotel mama wohnen, haben auch andere probs im kopf, außer wie bezahle meine ganzen spiele :P

    AntwortenLöschen
  4. Hat mir wirklich zum Lachen gebracht der Eintrag.

    Du kleiner Game-Junkie. ", aber wie zur Hölle sollen beispielsweise Schüler soviel Geld aufbringen?"

    Kein Schüler hat so einen komischen Geschmack wie du. Scheinst ja jede Art von Spiel geil zu finden. Sport, RTS, RPG, FPS, usw. Geht nicht vielen so, glaub mir.^^

    AntwortenLöschen
  5. :D genau, und außerdem verdienst du ja MONATLICh, und da die Spiele nicht im selben Monat kommen, KÖNNTE sich ein Schüler die Spiele auch leisten (wenn er/sie ein bischen nebenher jobt ;))
    Außerdem stimme ich meinem Vorredner zu, man muss nicht alles haben :D ich zB werde eventuell genau drei der Titel holen, und die fallen allessamt in unterschiedliche Monate ;) dass bekomm ich also auch als "armer" Schüler noch so grade hin ;):D

    Gruß Niklas (McLustig), du kennst mich nicht, aber ich musste mal meinen Senf dazugeben :D

    AntwortenLöschen