Samstag, 29. November 2008

NACHTRAG: "Keine Weltherrschaft, keine Gadgets, kein echter Bond-Film!"

Ein kurzer Nachtrag zu meinem "Ein Quantum Trost"-Review.

So schlecht ich das neueste Abenteuer von James Bond auch gefunden habe, das Intro war doch schon sehr cool! Nachdem ich heute im Autoradio den Song von Alicia Keys und Jack White (Another Way To Die) bereits zum gefühlt 100. Mal gehört habe, mag ich ihn richtig gern.




MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 28. November 2008

Jay-Jay Okocha

Nach 23 unglücklichen Tagen, an denen ich FIFA 09 daheim gespielt habe, gelang mir heute Nachmittag mit dem VfL Wolfsburg auch endlich mit meinem Gamertag der Erfolg "Schneid ihn an wie 'n Profi", was nichts anderes bedeutet, als "Triff in einem Spiel durch einen Freistoß"! Als Opfer musste der CPU-Gegner herhalten, der mit Arminia Bielefeld auf der Schwierigkeit "Profi" recht gut dagegenhielt.







Noch mit den Glücksgefühlen im Bauch fing ich im nächsten Spiel gegen die Frankfurter Eintracht an zu zaubern. Erst mit einem schönen Hackentrick zum 1:0 ...






...und später habe ich mithilfe eines grandiosen Okocha-Tricks die Führung sogar noch weiter ausgebaut:









Laut 360voice.com (Yaab's Xbox 360 Blog) ist FIFA 09 auf dem besten Weg mein meistgespieltes 360-Game zu werden. Von der Spitze gilt es Call of Duty 4 zu vertreiben, das ich an 38 Tagen gespielt habe. Die Hürde "Halo 3" wird mit 26 Tagen schon bald überwunden sein, dann FIFA 09 kommt so schnell nicht wieder aus meiner Xbox 360 heraus!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Montag, 24. November 2008

Vierundzwanzig

Mein neuer Lieblingsfussballverein, TuS Dreiring Havetoft, hat erst vor etwa zwei Wochen mit 33:0 gegen Schleswig 06 II verloren. Letzte Woche kamen die Jungs mit einer 0:7-Niederlage wohl ganz gut weg, am letzten Spieltag hingegen gab es die nächste große Klatsche; VfB Schuby feierte einen 24:0-Sieg gegen die nur zu neunt angetretenen Gäste.



Ich freue mich jede Woche wieder auf die aktuelle Tabelle mit den dazugehörigen Ergebnissen der Schleswiger Kreisliga. Havetoft ist selbstverständlich noch immer mit 0 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und weist ein beachtliches Torverhältnis von 5 zu 155 (-150) nach 14 Spielen auf .


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 23. November 2008

Keine Weltherrschaft, keine Gadgets, kein echter Bond-Film!



Nicht ganz ohne Grund kam beim Verlassen des Kinos die Frage auf, wovon das neueste James Bond-Abenteuer eigentlich handelte.
Voller Vorfreude habe auch ich es gestern endlich geschafft, den vor etwa zwei Wochen angelaufenen "Ein Quantom Trost" zu schauen. Es fällt schon sehr schwer den Kinosaal unvoreingenommen zu betreten, nachdem man unzählige durchschnittliche bis schlechte Reviews gelesen hat (unter anderem von Niklas, Manuel und Boris). Um es vorwegzunehmen: Alle Kritikpunkte wurden auch meines Erachtens erfüllt.

Wenn ich einen Film über den smarten 007 im Kino sehen möchte, erwarte ich einen martinischlürfenden Kerl, der aus seiner Uhr mit Laserstrahlen schießt, in seinem Schuh eine Bombe versteckt, der Kugelschreiber in Wirklichkeit ein Fallschirm ist und sein Aston Martin eine Tarnvorrichtung besitzt. Daniel Craig scheint in seinem zweiten Einsatz aber nichts anderes drauf zu haben, als den Zuschauer mit der dauernden Frage "Warum macht er das alles überhaupt?" zu quälen oder viel zu wilde Verfolgungsjagden zu führen. Ob anfangs in einem Auto, später zu Fuß über die Dächer Italiens, danach in einem Boot oder zu guter Letzt sogar in einem Flugzeug...fast immer war Bond der Gejagte, und das passt nun überhauptnicht zu ihm, denn normalerweise jagt er die nach der Weltherrschaft strebenden größenwahnsinnigen Bösewichte.
Allein das Ende bot meiner Meinung nach wieder ansatzweise das, was ich von einem Bond-Film erwarte: Unterhaltsame Action mit vielen, sinnlosen Explosionen...aber auch hier leider ohne Gadgets!

Für den nächsten Teil wünsche ich mir einen Film wie zu guten Pierce Brosnan-Zeiten...meinetwegen auch wieder mit Daniel Craig, denn so schlecht finde ich ihn wirklich nicht als James Bond.


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 19. November 2008

...und heute weine ich weiter!

Ich bin enttäuscht...ehrlichgesagt bin ich sogar schockiert!



Den erhofften Spaß an der "New Xbox Experience" (ich berichtete) hatte ich etwa für lächerliche 5 Minuten! Kurz nach dem "Willkommen beim Neuen Xbox Erlebnis"-Bildschirm gestaltete ich zwangsläufig meinen persönlichen Avatar, danach wurde ich in das kunterbunte Dashboard geworfen. Dieses sieht zwar nicht schlecht aus, bietet aber in etwa so viel Übersicht wie ein Labyrinth bei vollkommener Dunkelheit...von der Freundesliste will ich gar nicht erst anfangen, ich weiß schon jetzt, dass ich diese niemals benutzen werde! Einzige Alternative ist der neue Guide - was eigentlich als nette Erweiterung gedacht war, muss ab sofort das Dashboard vollwertig ersetzen.



Natürlich bietet die "NXE" viel mehr Informationen und Optionen zu den einzelnen Spielen, hat viel schönere Animationen und läuft zudem um einiges schneller, trotzdem wünsche ich mir schon jetzt das alte Dashboard zurück - gerne auch doppelt so langsam, weniger schön und komplett ohne Zusatzinformationen!
Mein Avatar geht mir übrigens schon jetzt mit seinem Rumgehampel mächtig auf'n Keks.

Ich starte eine Petition...das Update soll weg, auch wenn nur als Option!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Dienstag, 18. November 2008

Tränenreicher Abschied

Wir haben heute den 18. November - es bleiben nur noch wenige Stunden, um sich vom alten Xbox 360-Dashboard zu verabschieden. Morgen erscheint per kostenlosem Update die lang ersehnte "New Xbox Experience", kurz "NXE".

Wie jeder gut informierte Besitzer einer Xbox 360 bereits weiß, wird das alte Dashboard grundlegend verändert. Die "Blades" der alten Fassung des Dashboards werden von den neuen "Slots" (links/rechts) abgelöst. Hinzu kommen die sogenannten Kanäle (hoch/runter), von denen sich Microsoft mehr Übersicht verspricht. In bewegten Bildern sieht das Ganze dann so aus:



Ehrlichgesagt bin ich etwas skeptisch.
Natürlich freue ich mich auf die zahlreichen neuen Features, wie etwa den eigenen Avatar (quasi das 360-Pendant zu Nintendo's Mii), den neuen Guide oder die Installation der Spiele auf die Festplatte, aber die gewünscht verbesserte Übersicht tritt, soweit ich das nach den zahlreichen Video-Präsentationen beurteilen kann, nicht wirklich in Kraft...ich würde sogar soweit gehen und derzeit noch sagen, dass eher gegenteiliges der Fall ist!
Die neutralen Tester der "NXE" hingegen sind schon jetzt vollends überzeugt.

Ich bin sehr gespannt und freue mich zugleich auf den morgigen 19. November!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Donnerstag, 13. November 2008

Dieser Film wird Boll...ähh, Toll!

Unglaublich, aber wahr:
Laut www.Xbox-Newz.de, die wiederum www.Looki.de als Quelle angeben, wird das wohl berühmteste Brettspiel aller Zeiten tatsächlich verfilmt. Monopoly!
Entstehen soll das Meisterwerk in Form einer satirische Komödie unter der Leitung von Ridley Scott (Habt ihr auch als erstes an Uwe Boll gedacht? Sind die irgendwie verwandt? ^^), die Dreharbeiten beginnen in den nächsten Monaten. Ridley Scott war bereits für andere Perlen wie Alien, Gladiator oder Black Hawk Down verantwortlich.



Wie stellt sich der Herr Scott aber einen Film vor, den man später wirklich mit Monopoly in Verbindung setzen kann?

Vielleicht ein Rennfilm in der Art eines Rat Race, in dem Rowan Atkinson mit seinem roten Flitzer durch Straßen wie die Schlossallee und Turmstraße düst, und letztendlich bei einem halsbrecherischen Finale am Elektrizitätswerk sein Leben lässt?

Oder was haltet ihr von einer Verarschung von Prison Break? Wentworth Miller musste nach einem Überfall auf den Hauptbahnhof direkt ins Gefängnis gehen und durfte keine 4000,- € einziehen, als er über LOS kam.
Bei der Vorbereitung auf den Ausbruch muss er sich nicht zwischen Straßen wie Fitz Street oder Percy Street entscheiden, sondern eine Entscheidung zwischen der Badstraße und der Münchener Straße fällen.

Ganz verrückt wird es, wenn Daniel Craig nicht sein Pokerface auflegen muss, sondern bei einer Partie Monopoly versucht im Casino Royale die Welt zu retten. Dass die Würfel gezinkt sind, merkt er erst im letzten Moment.

Oder...

...ja, oder wir lassen einfach die wildesten Spekulationen und lassen uns einfach überraschen. Ich freue mich irgendwie schon darauf und werde wohl, falls die Dreharbeiten je beendet werden, einer der wenigen zahlenden Besucher im Kino sein.


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 12. November 2008

Level 80 noch in dieser Nacht?

Heute, 16.40 Uhr; Heimfahrt nach der Arbeit mit dem Auto.

Auf meinem Lieblingsradiosender Delta Radio fand ein Moderatorenwechsel statt. Mit dem Moderator wechselte auch urplötzlich das Gesprächsthema von "Wünsche dir den nächsten Song" zur morgigen Veröffentlichung von "World of WarCraft: Wrath of the Lich King". Ich war etwas verwundert, denn PC- und Videospiele sind nicht grad' das Lieblingsthema des Radiosenders - selbst ein "Großereignis" wie der PlayStation 3-Release wurde damals, soweit ich mich zurückerinnern kann, nur in einigen Nebensätzen erwähnt.



Geplant sind laut Delta Radio für heute Nacht in ganz Deutschland große Releasefeiern vor den Kaufhäusern. Aber wie kommt es, dass so viele Freaks pünktlich um 0:01 Uhr ihr eigenes Exemplar vom neuen WoW-AddOn abstauben wollen? Na klar, immerhin gibt es für "nur" etwa 35 € (fast 100 € kostet die Collector's Edition!!!) neue Quests mit einer neuen Heldenklasse, dem Todesritter, auf dem neuen Kontinent Nordend zu erledigen. Außerdem gilt es als Ziel eines jeden Hardcore-Zockers möglichst noch in dieser Nacht auf die neue Stufe 80 zu leveln, um mit den neu angeeigneten Fähigkeiten dem Lich King den Garaus zu machen.

Aber mir soll der ganze Trubel eigentlich egal sein, ich bleibe einfach bei meinen geliebten Konsolenspielen - mal ganz abgesehen davon, dass ein ansatzweise aktuelles Spiel auf meinem fast schon antiken PC gar nicht mehr ruckelfrei laufen würde. Das letzte Spiel, was vor vielen Monaten für kurze Zeit auf meine Festplatte durfte, gehörte meiner Schwester und hatte den kinoreifen Titel "Geheimnisvolle Reitferien".



Bin dann wieder an der Xbox 360...es warten Far Cry 2, Gears of War 2 und FIFA 09 auf mich! ;-)


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Dienstag, 11. November 2008

Dreiunddreißig

Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag kurz vor der EURO 2008? Ich meine den Fussballskandal, bei dem in der Kölner Kreisklasse D die II. Mannschaft von Rheinkassel-Langel einen 54:1-Sieg über DJK Löwe II feierte!
Dieser Sieg wurde in Absprache mit den Gegenspielern, so hieß es im damaligen Zeitungsartikel, offensichtlich erschummelt.

Letztes Wochenende verlor TUS Dreiring Havetoft, hoffnungsloses Schlusslicht der Schleswiger Kreisliga, mit 33:0 gegen die Reserve von Schleswig 06 - dies aber ohne Manipulation und Schummeleien!



Laut Recherchen der Fachzeitung Nord Sport ist dies "das höchste Ergebnis im schleswig-holsteinischen Amateurfussball der Nachkriegszeit".

Havetoft ist in der letzten Saison von der Kreisklasse A in die Kreisliga aufgestiegen; erst am letzten Spieltag berechtigte ein besseres Torverhältnis zum Aufstieg, sonst wäre unsere I. Herrenmannschaft aufgestiegen - nur 2 Tore waren ausschlaggebend.
SV Grün-Weiss Tolk I hätte sich, und da bin ich mir sicher, nie im Leben so abschießen lassen. Vielleicht stünden wir auch noch immer mit 0 Punkten ganz am Ende der Tabelle, doch ein Torverhältnis von 5 zu 124 (-119) hätten wir nach 12 Spielen mit Sicherheit nicht auf dem Konto gehabt.

Hier noch ein ausführlicher Bericht des Spiels:




...und übrigens:
Schon vor dem ersten Spieltag war das selbstgenannte Ziel der Havetofter nicht etwa der Klassenerhalt in der Kreisliga, sondern 1 Punkt (!!!) und der Zusammenhalt der Mannschaft. Ein recht schweres Ziel, was ihr euch da gesteckt habt. Viel Glück, ihr werdet es brauchen!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 5. November 2008

Superman, Batman und Kollegen

Nach fast 2 Wochen ohne PC melde ich mich auch endlich mal wieder. Eine lange Zeit ohne Internet, wobei mir meine neueste Anschaffung recht gelegen kam: Der iPod touch ist ein geniales Gerät!
Wenn ich mal nicht mit meinem "Mehrspaßdennje iPod" gesurft, gespielt oder Musik gehört habe, probierte ich unter anderem meine neuesten Xbox 360-Games aus. FarCry 2 beeindruckt durch unglaubliche Grafik und eine riesige Spielwelt, Fable 2 hingegen macht einfach nur süchtig - Pflichtkauf!

Der eigentliche Grund für diesen Eintrag ist allerdings folgender Zeitungsartikel, den ich vor wenigen Tagen in den "Schleswiger Nachrichten" entdeckt habe:



Der offensichtliche Marvel-Fan nennt sich doch tatsächlich "Captain Fantastic Faster Than Superman Spiderman Batman Wolverine Hulk And The Flash Combined", unglaublich!
Mir fallen da spontan so einige gute Abwandlungen dieses Namens ein...


MfG
Yaab Is Stronger Than SolidSnake MarkusFenix Mario LaraCroft MasterChief Kratos Link SamFisher And The PrinceOfPersia Combined