Dienstag, 9. Dezember 2008

Das Gefühl von Sicherheit.

Bei mir muss alles seine Ordnung haben (siehe meinen Schreibtisch oder gar das ganze Zimmer - Blogeintrag folgt demnächst!). Dinge, die man auch nur ansatzweise als "kaputt" bezeichnen könnte, kommen mir nicht ins Haus!
So geil Apple auch ist, durch deren Produkte wird dieser Tick fast Monk-mäßig auf die Spitze getrieben: Kratzer! Ich glaube Steve Jobs verwendet nur um mich zu ärgern die stilvoll in Silber glänzenden, aber leider sehr kratzeranfälligen Rückseiten für die meisten iPod-Modelle.
Mein alter iPod Nano 1G war schon nach einer Woche so übermäßig zerkratzt, wie andere MP3-Player nach einem Jahr...und das, obwohl ich ihn wirklich versucht habe mit allen Mitteln zu schonen! Auch mein neuer iPod touch sieht jetzt schon aus, als hätte ich versucht mit einem spitzen Stein die letzten 100 Seiten des neuesten Harry Potter-Romans hineinzuritzen.
Damit nicht noch die ersten 600 Seiten dazu kommen, musste dringend eine Lösung her:



Die mCase der Firma Macally für den iPod touch 2nd Gen.!

Nun kann ich mir endlich sicher sein, dass die Kratzerbildung meines kleinen Schatzes auf 's Minimum reduziert wurde! Der iPod touch wird nach dem Anlegen der mCase logischerweise dicker, bietet aber sofort ein enormes Gefühl von Sicherheit; unter anderem, weil die Hülle bombenfest sitzt.
...wodurch wir zu den Negativpunkten kommen! Die Hülle sitzt wiederum so bombenfest, dass ich es nach wenigen Versuchen aufgegeben habe, den iPod wieder aus seiner Silikonhülle zu befreien. Probiert man es nur lange genug mit leichten Rucklern, sollte dies aber auch kein allzu großes Problem darstellen. Größer ins Gewicht fällt da schon die mittelmäßige Erreichbarkeit der Home- sowie der Standby- und Lautstärketaste.



Alles in allem bin ich aber nicht übermäßig enttäuscht und gebe dem Produkt die Schulnote "3".


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen