Samstag, 31. Januar 2009

Meine verdammt teure Schokolade

Gleich zu Beginn dieses Jahres habe ich von meinem versäumten Weihnachtsgeschenk berichtet, was ich aber ganz geschickt zum Geburtstag verschenken wollte. Meine individuelle Schokolade von Chocri.de ist dann auch "schon" heute angekommen, knappe drei Wochen nach der Bestellung. Da ich eine so extrem lange Lieferzeit natürlich nicht mit eingerechnet habe (es wird eine offizielle Lieferzeit von einer Woche angegeben!), bekam mein Vater sein Geschenk etwa zwei Wochen nach seinem Geburtstag.

Als die Schokolade Anfang dieser Woche noch nicht da war, habe ich höflich den Kontakt per eMail gesucht. Der Satz "Wie schauts aus, kommen meine zwei Tafeln noch, bevor sie Schimmel angesetzt haben?" hat da wunderbar hineingepasst. Die zugegeben recht schnelle Antwort darauf lautete, dass mein Geld wohl schon am 14.01. per Banküberweisung angekommen sei, ihnen danach bei der sofortigen Produktion aber ein Fehler unterlief. Am Tag meiner eMail wollten sie sich allerdings um eine neue Produktion bemühen.

So ganz habe ich das nicht verstanden, denn wenn ich etwas falsch gemacht habe, lege ich den Auftrag doch nicht beiseite und kümmere mich erst in zwei Wochen nach einer berechtigten Beschwerde wieder darum. Verwirrendes Firmenkonzept...



Zu der Kiwi-Schokolade für meinen Vater, habe ich für mich (wie oben bereits angedeutet) eine weitere Schokoladentafel bestellt. Diese ist reichlich mit Bananen und Erdnüssen belegt, die Schokolade für meinen Vater schaut aber mehr eklig als schön aus. Nur zwei unappetitliche Kiwischeiben zieren neben dem bestellten "Herzlichen Glückwunsch"-Schriftzug die Vollmilchschokoladenoberfläche.



Somit wurde ich regelrecht dazu gezwungen, ihm sein "leicht" verspätetes Geburtstagsgeschenk mit einem "Du kannst ja um die Kiwi herum essen..." zu übergeben - die Freude war enorm!

Naja, die läppischen 9,30 € (inkl. Versand) kann man ja noch verkraften...*räusper*...immerhin sieht meine Tafel ganz gut aus.

Der Geschmackstest folgt dann demnächst...vielleicht.
Als vorläufiges Fazit würde ich aber ein "Mangelhaft" vergeben.


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 30. Januar 2009

Auf den Spuren der Musik

Musik ist schon eine verdammt geile Sache. Mein iPod Touch ist nahezu an jedem Tag im Einsatz und beschallt meine Ohren mit den schönsten Melodien. Mein Autoradio von Pioneer zaubert dann auch die nötigen Beats in meinen fahrbaren Untersatz.
Damals habe ich ein neues von Pioneer einbauen lassen, weil das originale Golf IV-Radio leider nur ein Kassettendeck besaß. Mit dem CD-Schacht stand mir die Welt der Musik nun quasi offen, "Billy Talent II" und "Minutes To Midnight" waren fortan meine treuen Beifahrer. Mit nur diesen beiden Alben bin ich gute vier Monate gefahren, weswegen zu Weihnachten unbedingt etwas Abwechslung her musste.
Ihr seht schon, worauf ich hinaus will: Die besten Weihnachtsgeschenke der Welt, die Geschenke an sich selbst!
Zum Weihnachtsfest 2006 war es ein HDTV von Samsung, in 2007 gleich mehrere Videospiele und in diesem Jahr eben 3 neue CD's.
Nun begleiten mich neben den Bands Linkin Park und Billy Talent auch Sum 41 (Album: "Chuck"), Blink 182 (Album: "Greatest Hits") und die Sportfreunde Stiller.

Mit "You Have to Win Zweikampf" haben die Sportis ein ganzes Album rund um ihr erklärtes Lieblingsthema Fußball aufgenommen. Das Album ist schon so alt und fiel mir leider erst kurz vor Weihnachten beim stöbern in Amazon auf. Neben den mega Hits "Unser Freund ist aus Leder" und "'54, '74, '90, 2006" (wirklich leider nur die 2006er Version) hat mich besonders "Nix geht mehr" überzeugt.

Ein Song mit dem Refrain
"Einmal verliert man
und einmal gewinn die andern,
erst hat man kein Glück
und dann kommt auch noch Pech dazu."
ist doch nur genial. Das i-Tüpfelchen ist dann auch noch die Textpassage gleich zum Anfang, wo meinem Elixier des Lebens, dem Franzbranntwein, die Ehre zuteil wird. Das ist wahre Kunst, unbedingt reinhören:



Ich hoffe euch damit in gute Fußballstimmung gebracht zu haben, denn in nur wenigen Stunden wird das Top-Spiel des ersten Spieltages der Rückrunde der 1. Fußball Bundesliga zwischen dem Hamburger SV und dem FC Bayern München angepfiffen (Was ein schlecht formulierter Satz... ^^). Endlich!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen


P.S.: Ich habe diesen Beitrag übrigens geschrieben, während die Batterien der Digitalkamera meiner Schwester in meinem Zimmer geladen haben. Verdammt ist der Lüfter unseres Aufladegerätes laut...man hat das Gefühl, es würde grad' ein Helikopter starten!

Montag, 26. Januar 2009

Dany aus Solingen

Christoph "Yaab" L.:
hoi
bist da?
Eugen M.:
moin jop bin ich was gibs ;-)
Letzten Samstag habe ich nach sehr sehr langer Zeit mal wieder "Deutschland sucht den Superstar" gesehen. Wenn schon so viele Bewerber aussortiert sind, dass alle restlichen Kandidaten ganz gut singen können, wird die Show recht langweilig, die ersten Castings hingegen sind der absolute Oberhammer. So viele lustige Gestalten sieht man derzeit in keiner anderen Show...einfach klasse!
Christoph "Yaab" L.:
sag mal, erinnerst du dich noch an diesen typen von unserer schule, als wir in der 6., 7. oder 8. klasse waren, der immer mit seinem gameboy die pokemon spiele gespielt hat?
Christoph "Yaab" L.:
ich meine der hieß dany
wurd doch immer so viel verarscht ^^
Das Highlight der Sendung am Samstag war der Auftritt vom 24-jährigen Dany Robert Hunselar, der nicht nur nicht singen konnte, sondern auch mit einem süßen Gekicher die Herzen der Zuschauer höher schlagen ließ.
Sehr merkwürdig war nur, dass mir nicht nur sein Gesicht, sondern auch seine ganze Art äußerst bekannt vorkam.
Eugen M.:
ja der aus dem heim
Christoph "Yaab" L.:
genau...
is ja irgendwann weggezogen...
http://www.clipfish.de/.../dany-robert-hunselar-beim-dsds-casting/
schau dir das mal bitte an...
das is der doch, oder etwa nicht? ^^
Bis heute bin ich mir zu 99,9% sicher, dass Dany Robert Hunselar aus Solingen früher im Kinderheim in Nübel gewohnt hat, in Böklund auf die Auenwaldschule ging, (bedauernswerterweise) wenig bis keine Freunde hatte und im Schulbus immer mit einem giftgrünen GameBoy Color ein Pokémon-Spiel gespielt hat...
Eugen M.:
oh man das ist er :-D
Eugen M.:
lol
Bis zu seinem Umzug (ich bin auch der Meinung, dass er nach Solingen gezogen ist) muss ich in der 6. oder 7. Klasse gewesen sein. Zu dieser Zeit war er ein Schüler der 9. Klasse, somit würde das Alter auch passen.
Christoph "Yaab" L.:
hab das gestern nur so nebenbei gesehen...hab nur überlegt: "den kennste doch irgendwo her!"
passt voll...der name is richtig und auch von der art ^^
Eugen M.:
freak :-D
Christoph "Yaab" L.:
der is soooo witzig
Sehr geehrter Herr Hunselar, wenn du dies lesen solltest...bitte melde dich! Bestätige meine Vermutung, dass du früher auf der Böklunder Auenwaldschule gewesen bist!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen


Link: Dany Robert Hunselar beim DSDS-Casting

Sonntag, 25. Januar 2009

Mein Zimmer #1

Ich denke alle Blogger kennen dieses Problem: Es passiert einfach nichts, über das man schreiben könnte.

Für einen solchen Fall hatte ich immer ein Ass im Ärmel, das ich heute ausspielen werde. Und zwar habe ich für alle, die sich schonmal gefragt haben wie ich so wohne, bereits Ende November des letzten Jahres ein paar Fotos meines Zimmers geschossen. Viel Spaß damit!



















Recht langer Beitrag, sehr wenig Text...aber immerhin wisst ihr noch, dass ich lebe!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen


P.S.: Ich nehme diesen Beitrag übrigens als Auftakt einer neuen unregelmäßig erscheinenden Kategorie für diesen Blog, lasst euch überraschen!

Montag, 19. Januar 2009

Luca Toni: Numero Uno

Schon vor einigen Tagen habe ich die Weltpremiere der Luca-Toni-Hymne von Matze Knop auf Bild.de gesehen. Dieser Song ist ein absoluter Ohrwurm...unbedingt anschauen:




Ebenfalls sehr witzig ist auch folgende Variation des Videos von einem Fan:




Ein Dank geht übrigens an Quandoz, der mich durch seinen Beitrag auf die Idee gebracht hat auch das Video hier zu veröffentlichen.


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 18. Januar 2009

Samstag

War das ein verrückter Tag! Wenn sich alle Arbeitskollegen am Freitag pünktlich um halb zwei ein schönes Wochenende wünschen, versucht man dieses natürlich auch mit einem aufgesetzten Lächeln zu erwidern, auch wenn man ganz genau wusste, dass das Wochenende erst richtig gestern um 13.00 Uhr angefangen wird...danach wurde es allerdings zum Hit! Aber mal gaaanz von vorne...

Am 4. und 5. Mai schreibe ich schon meine Abschlussprüfung zum Steuerfachangestellten (*kotz*). Bei uns ist es in den Steuerklassen üblich, dass man einen Vorbereitungskurs zusätzlich zum schulischen Unterricht belegt. Solch einen gab es auch schon vor der Zwischenprüfung, den ich aber (zum Glück) nicht belegt habe, da ich gekonnterweise die Anmeldefrist verpennt habe - den Kurs vor der Abschlussprüfung könnte man aber schon fast als Pflichtprogramm bezeichnen.
Gestern startete dieser Vorbereitungskurs. "Gestern? Gestern war doch Samstag!?", werdet ihr jetzt sicher denken. Richtig, gestern war Samstag und gestern startete tatsächlich dieser Kurs. Wo sich andere während der Arbeitszeit fortbilden lassen, sitze ich jetzt 12 Wochen (!!!) lang jeden Samstag Morgen von 8.00 bis 13.00 Uhr in der Schleswiger Kreisberufsschule.

Nachdem also gestern Morgen, an einem Samstag, schon um 6.45 Uhr der Wecker klingelte, habe ich am ganzen Vormittag mein Wissen der letzten zweieinhalb Ausbildungsjahre auffrischen lassen.
Pünktlich um 13.00 Uhr war dann aber auch endlich Schluss...glücklicherweise, denn in der nur wenige Meter entfernten KBS-Halle fing die 3. inoffizielle Kreismeisterschaft im Hallenfußball an. Schnell rübergeflitzt, Platz genommen und eher unspektakuläre Fußballspiele verfolgt.

Bereits einige Zeit vor dem Ende des Turnieres verließ ich die KBS-Halle in Richtung Kiel. Auch dort wollte ich schönen Hallenfussball bestaunen, allerdings im weitaus größeren Rahmen in der Kieler Ostseehalle: Die 11. Schleswig-Holsteinischen Hallenmasters lockten geschätzte 6500 bis 7000 Zuschauer an.



Neben den wohl bekanntesten Teilnehmern, Holstein Kiel und der VfB Lübeck, freute ich mich am meisten auf das Debüt von Schleswig 06 (Schleswig-Holstein-Liga). Diese schieden leider schon nach der Gruppenphase aus, durften sich aber trotzdem mächtig von den etwa 400 mitgereisten Fans feiern lassen und konnten entspannt das Finalspiel zwischen Holstein Kiel und FT Eider Büdelsdorf (welches Holstein Kiel für sich entscheiden konnte) aus den Rängen bestaunen.



Eigentlich ein toller Samstag. Zwar wurde ich fast 5 Stunden zum Lernen gezwungen, habe aber gute 8 Stunden mittelmäßigen bis sehr schönen Hallenfußball genossen...ich war gestern nur etwa 1 Stunde (im wachen Zustand) zu Hause!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Dienstag, 13. Januar 2009

Vom Finale zur Enttäuschung.


Vor zwei Tagen habe ich die zwölfte Episode mit dem Titel "Amour Fou" der Serie Dexter gesehen, welche leider zugleich das Finale der zweiten Staffel darstellte.
Bereits nach der kompletten ersten Staffel war ich von der Serie wahnsinnig angetan, aber nach der zweiten bin ich sprachlos. In zwei Staffeln fand ich, genau wie Manuel, noch keine der insgesamt 24 gesehenen Episoden schlecht. Bei welcher anderen Serie gibt es denn bitte vergleichbar viele sehr gute Folgen?

Nun heißt es warten...warten auf die dritte Staffel!

Nur gut, dass ein Staffelfinale von zwei neuen Staffeln abgelöst wird. Bei Prison Break lief nämlich schon am letzten Donnerstag die dritte Staffel an und auch die verzweifelten Hausfrauen aus der Wisteria Lane treiben in ihrer fünften Staffel bereits seit einer knappen Woche wieder ihr Unwesen.

Weil die Wartezeit bis zur nächsten Dexter-Staffel ja möglichst gut überbrückt werden will (und zwei Serien bekanntlich nicht reichen), habe ich mich gestern an einer neuen Serie versucht: Jekyll.
Was sich in einer Beschreibung noch sehr interessant anhört, entpuppt sich bereits nach einer Episode als größter Mist! Es gibt weltweit wohl keinen Menschen, der so schnell und leicht von einer Serie beeindruckt ist wie mich, aber diese, die übrigens den vielversprechenden Untertitel "Everyone Has A Dark Side" trägt, hat mich vollends enttäuscht. Ich frage mich noch immer, wie sie es bei www.IMDb.com auf ein User Rating von 8,3 geschafft hat.

Als Folge dieser herben Enttäuschung bin ich gerade dabei, mir Life zu "besorgen"...ich hoffe nur inständig, dass mich die erste Episode dieser Serie etwas mehr überzeugt.


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Samstag, 10. Januar 2009

Ich wollte dich fragen, ob du Kacke bist?!

Am vergangenen Silvesterabend im Jahre 2008 hat mir irgendein Idiot, dessen Nummer mir nicht bekannt war, eine nette SMS geschickt. Diese beinhaltete (wortwörtlich!) folgenden Text:

"Hallo du ghncvjzfcgtui



ZUm
Hallo


Ich ollte dich Fragen ob du Kacke bist"

Im ersten Moment ärgert man sich natürlich über eine solche Mitteilung, besonders weil man an Silvester eher Texte, wie "Ich wünsche dir einen guten Rutsch!" erwartet.
An diesem Tag bin ich aber davon ausgegangen, dass es sich um eine versuchte Abzocke handele. Würde ich auf diese SMS antworten, so dachte ich, kämen demnächst diverse Rechnungen über zum Beispiel einen Hauskauf, zwei neue Computer und ein Dutzend kurz vor der Kalbung stehender Rinder ins Haus geflattert.

Als ich gestern erneut eine Kurzmitteilung mit der knappen Botschaft "fc" von der selben Handynummer erhalten habe, fiel mir auf, dass mir bereits vor viel längerer Zeit einer eine dritte SMS (Inhalt: "Moin!") zugeschickt hat. Diese dritte Nachricht habe ich mir aber nach kurzer Überlegung irgendwann einmal selbst beim nächstgelegenen Expert-Elektronikfachhandel über ein ausgestelltes iPhone zukommen lassen.
Witzig...da ärgert man sich schwarz, dass man so bescheuerte Kurzmitteilungen erhält, obwohl man selbst so blöd war und seine eigene Handynummer nicht wieder vom für alle Welt öffentlich zugänglichen Ausstellungsstück gelöscht hat.

Vielleicht sollte man sich da echt mal fragen, ob man kacke ist?!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Montag, 5. Januar 2009

Top 5 Songs

Dass Lips für die Xbox 360 ein super Videospiel ist, habe ich schon vor einiger Zeit festgestellt. Wie geil es aber tatsächlich ist, durfte ich am letzten Wochenende dank eines "Greatest-Hits-Marathon" feststellen!

Hier meine Lieblingslieder, die Top 5 Songs:


5) Fool's Garden - Lemon Tree




4) Duffy - Mercy




3) De Randfichten - Lebt Denn Der Alte Holzmichel Noch...?




2) Morcheeba - Rome Wasn't Built In A Day




1) Roxette - Listen To Your Heart




MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Samstag, 3. Januar 2009

Goldrausch

Ab heute bin ich kein vollwertiges Xbox Live-Mitglied mehr, nach meinem (*kurz nachrechnen*) dritten Jahr in Folge mit einer Goldmitgliedschaft ist mein Account heute zu einem Silberling geworden. Dies zieht einige Einschränkungen auf dem Marktplatz nach sich, außerdem lässt sich der Videochat nicht mehr nutzen. Gravierendsten Unterschied stellt allerdings die fehlende Online-Unterstützung für Multiplayerpartien dar...und genau damit kommen wir zum ausschlaggebenden Grund, weswegen ich mich derzeit gegen den erneuten Kauf einer 60 Euro teuren Mitgliedschaft über 12 Monate entschieden habe.



Die besten eSport-Zeiten in Spielen, wie Halo 2 (Wohlbemerkt der zweite Teil, Halo 3 war im Multiplayer großer Bockmist!), Gears of War und Call of Duty 4 habe ich hinter mir, bleiben also nur die äußerst wenigen Multiplayerspiele für Zwischendurch. Vor wenigen Tagen habe ich FIFA 09 zum ersten Mal online gespielt, davor fand das letzte Onlinematch für höchstens 15 Minuten im November bei Gears of War 2 statt.

Ihr seht, ein Kauf der Goldmitgliedschaft würde sich nicht lohnen.
Einem Kauf kann man aber auch ganz clever entgehen, indem man genau zur rechten Zeit ein 3-Monats-Abo gewinnt. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals recht herzlich bei TidusSpear08 bedanken, der ganze drei dieser Abonnements verlost hat.

Zunächst bleibe ich aber ein silbernes Mitglied, erst beim nächsten dringenden Bedürfnis, mich mit der riesigen Online-Welt zu messen, werde ich den Code einlösen.


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen


P.S.: Jeder hat wohl so ein Wort, bei dem er sich auf dem Computer partout vertippt...meines ist nach heutiger Erkenntnis "Multiplayer". Ich vergesse jedesmal das "T", woraufhin ein "Muliplayer" entsteht. Ich musste bei der Korrektur jedes dieser Wörter berichtigen.

Freitag, 2. Januar 2009

Das ist krank!

Nein, das ist sogar noch viel kränker als krank...die Rede ist von Crank 2!



Bevor ich gestern durch Die Fünf Filmfreunde auf den Trailer des zweiten Teils gestoßen bin, wusste ich überhaupt nichts von dem Film. Wenn dieser Teil, mit dem Untertitel "High Voltage", auch nur ansatzweise so viel Unterhaltung wie der Vorgänger bietet, dürften wir uns wieder auf einen absoluten Pflicht-Film freuen.

...und wer den ersten Teil von Crank noch nicht gesehen hat: Unbedingt nachholen!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Donnerstag, 1. Januar 2009

Meine individuelle Schokolade

Der erste Blogeintrag im Jahre 2009. Ich hoffe, ihr habt den Jahreswechsel gut überstanden...die Apokalypse ist offensichtlich nicht eingetreten, alle Finger sind hoffentlich noch dran und weil ihr dies hier lest, scheint ihr auch mit keiner Alkoholvergiftung im Krankenhaus zu liegen. Wunderbar!

Um gleich mit einem kleinen Aufreger ins neue Jahr zu starten, stelle ich euch folgende Internetseite vor.
Wie ihr vielleicht noch wisst, hatte ich ein kleines Problem ein gutes Weihnachtsgeschenk für meinen Vater zu finden. Heute, und natürlich leider viel zu spät, stoße ich auf Chocri.de. Auf dieser Seite darf man seine eigene Schokoladenvariation erstellen.



Nachdem man zwischen weißer Schokolade, Vollmilch und Zartbitter (nur mit 72% Kakaoanteil, lächerlich...) entschieden hat, darf man nach Belieben Früchte, Nüsse, Gewürze und diverse Dekore hinzufügen - insgesamt ergeben sich laut Chocri über 10 Millionen Kombinationsmöglichkeiten.
Verdammt, das wäre wohl ein perfektes Weihnachtsgeschenk geworden: Schaut nach viel aus, schlägt aber mit nur ca. 6 bis 10 Euro (inkl. Versand) zu Buche.

Ich habe diese Seite in meinem Internetbrowser natürlich zu den Favoriten hinzugefügt, denn bereits am 15. Januar hat mein Vater wieder Geburtstag! Jetzt fehlen nur noch gute Ideen für eine verrückte (und leckere) Schokolade...
Was haltet ihr zum Beispiel von weißer Schokolade mit Goji Beeren, halben Pekannüssen, etwas grobem Meersalz und Bio-Hanfblättern für insgesamt 6,90 Euro (inkl. Versand)!?

Mhhh, lecker!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen