Montag, 23. Februar 2009

3...2...1...

...meins? Wirklich? Verdammt!

Ich glaube, ich habe fast so etwas wie eine Kaufsucht, wobei man das Wort "Sucht" nicht zu leichtfertig nutzen sollte. Dass ich extrem gerne einkaufe, würde wohl besser passen...das Auspacken eines Paketes bringt so viel Spaß und der Geruch einer neuen Errungenschaft ist herrlich.
Die letzten eineinhalb Monate habe ich es jedoch geschafft nicht eine größere Anschaffung zu tätigen, seit gestern versuche ich sogar was bei Ebay zu verkaufen, um zusätzliches Geld zur knappen Ausbildungsvergütung zu verdienen. Aber genau dieser Versuch etwas zu verkaufen wurde mir zum Verhängnis, denn bei Ebay lauern die schönsten und verlockendsten Dinge. Ich biete dort leider zu gerne bei den verschiedensten Auktionen mit, nur um zu sehen, ob ich als Gewinner hervorgehe.
Vor einigen Jahren habe ich so ein Xbox-Headset für knapp 16 Euro ersteigert, seit heute bin ich durch diese (*räusper*) etwas idiotische Methode 122,50 Euro ärmer. Eigentlich sollte ich mich wie in der "3...2...1...meins!"-Werbung fühlen und fröhlich Purzelbäume schlagen, aber dass ich an einem Abend gleich zwei Auktionen gewinne, war alles andere als geplant!
Freuen tue ich mich durchaus über das Videospiel Skate 2 von Electronic Arts, was ich für 41,50 Euro inkl. Versand "geschossen" habe. Äußerst unnötig hingegen war der Kauf der Olympus Camedia C-1400 L, was eine schon fast antike digitale Spiegelreflexkamera ist.



Die Kamera aus dem Jahre 1997, die laut www.digicammuseum.de einen Neupreis von 1.250 Euro hatte, schlägt noch mit 81 Euro zu Buche. Ich bin echt gespannt, wie Sportbilder mit dieser Kamera werden...eine stinknormale Digitalkamera nimmt Fußballspieler im hohen Lauftempo meistens leider nur sehr verschwommen auf, was in der Bildergalerie von www.GWTolk.de nicht so schön aussieht.

Die Gelder habe ich vorhin schon schweren Herzens überwiesen. Bleibt nur zu hoffen, dass mein Nintendo 64 noch ein paar Euronen mehr als erwartet einbringt...


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen