Donnerstag, 23. April 2009

Klopapier-Geschichten

Dass die Marke Zewa ("Wisch & Weg") schon seit vielen Jahren für unschlagbar saugkräftige Küchenrollen steht - und das meine ich ganz ehrlich - weiß dank diverser TV-Werbungen fast jedes Kind. Die Eroberung des Toilettenpapiermarktes lief hingegen wohl eher mäßig, weswegen unbedingt etwas Revolutionäres geschaffen werden musste.
Viele Toilettenpapiere sind schon angenehm weich und besonders reißfest, woraufhin es wohl oder übel auf einen außergewöhnlichen Aufdruck hinauslaufen musste. Einige rote Herzen auf jedem Blatt wären verdammt langweilig und den (Charmin-)Bären gibt es schon, also haben sich die Jungs aus der Kreativabteilung des Mannheimer Unternehmens ein paar absolut schlechte Fußballwitze einfallen lassen und diese gepaart mit ulkigen Figürchen in blauer Schrift aufgedruckt. Genial.



"Meine Mannschaft behandelt die Gegner mittlerweile viel freundlicher. Sie besuchen diese nach dem Spiel im Krankenhaus."

"Er: Ach Marie, beim Fußballschauen vergesse ich alles um mich herum. - Sie: Ich heiße Linda."

Dies waren nur zwei von vielen absolut unlustigen Witzen, doch eines muss man Zewa echt lassen: Auch wenn sich die Klopapier-Witze immer wiederholen und zudem irgendwie "zum Arsch abwischen" sind, verschönern sie einem auf dem stillen Örtchen doch die Zeit.

Und weil sich das Toilettenpapier mit der Fußball-Thematik scheinbar super verkauft, wurden nun zum Beispiel einige Ratschläge zur sogenannten "Bananenflanke" oder unnütze Tipps für Abwehrspieler auf die eigentlich schon perfekten Küchenrollen gedruckt.

Danke Zewa, denn mit einem Wisch ist wirklich alles weg!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen


P.S.:
Vorletzte Nacht hatte ich übrigens einen verrückten Traum. Ich schaue im Fernsehen ein sehr torreiches Fußballspiel vom VfL Bochum (keine Ahnung, warum gerade dieser Verein...). Zudem musste ich sehr dringend auf Toilette, wollte aber erst nach dem nächsten geschossenen Tor gehen. Als Grafite (der ja eigentlich beim VfL Wolfsburg spielt) das Tor für Bochum geschossen hat, bin ich um etwa 2.30 Uhr aufgewacht und musste tatsächlich auf Klo...und in der Nacht kommt das bei mir wirklich äußerst selten vor!
...passte irgendwie zum Thema! :-P

1 Kommentar:

  1. seltsam - ich weiß zwar nicht welches Klopapier wir damals hatten, aber bei der EM gabs bei uns in Österreich auch schon solche Klopapierrollen - auch mit Fussballsprüchen drauf - aber kA von welcher firma xD

    AntwortenLöschen