Montag, 18. Januar 2010

Wembley-Tor in Duisburg



1966 hätte man im alten Wembley-Stadion bei einer so eindeutigen Angelegenheit gelacht - natürlich kein Tor! Schiedsrichter-Assistent Thomas Münch sah das beim gestrigen Fußballspiel der zweiten Bundesliga zwischen dem MSV Duisburg und dem FSV Frankfurt allerdings etwas anders und entschied auf einen regulären Treffer.

Und so entstand diese Situation:
Ein Spieler der Duisburger läuft ungehindert auf das Tor der Gäste aus Frankfurt zu. Der Torhüter kommt herausgestürmt, wird aber eiskalt mit einem Lupfer überwunden. In das Tor ging dieser Schlenzer nicht, sondern landete leider nur an der Latte, von der der Ball fast 1,50 Meter vor die Torlinie sprang.
In bewegten Bildern könnt ihr das "Witz-Tor des Jahres" auf Bild.de bestaunen.

Immerhin war dieser "Treffer" zum 5:0 nicht mehr spielentscheidend...


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

1 Kommentar: