Freitag, 30. April 2010

#11 Bundesliga-Tipps - 33. Spieltag 09/10

Heute leider wieder ohne Audiobeitrag...

Alle Tipps im Überblick:

Dortmund
-
Wolfsburg
3:2
Leverkusen
-
Hertha
1:1
Frankfurt
-
Hoffenheim
2:1
Schalke
-
Bremen
3:2
München
-
Bochum
4:1
Hannover
-
Gladbach
0:2
Köln
-
Freiburg
0:0
Stuttgart
-
Mainz
2:0
Hamburg
-
Nürnberg
2:1

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 28. April 2010

Grundausbildung - Meine ersten Wochen

Es wird immer davon gesprochen, dass die "Allgemeine Grundausbildung" (AGA) bei der Bundeswehr zur besten Zeit des Lebens gehört - zumindest wird es oft im Nachhinein gesagt.
Den richtig großen Mist habe ich in meinen ersten drei AGA-Wochen zwar noch nicht machen müssen - ich erinnere mal an lange Märsche und die berüchtigten Biwaks - aber hier und da kommt man durchaus ins Fluchen! Witzig dabei, dass man währenddessen am liebsten heulend nach Hause zu Mutti laufen würde, am folgenden Wochenende aber das Vergangene bereits mit einem Lächeln und witzigen Geschichten Revue passieren lässt.

Vieles ist bislang noch nicht passiert. In meiner ersten Woche standen ärztliche Untersuchungen (4 Stunden ununterbrochen anstehen FTW!), die Einkleidung sowie die ersten Formaldienste auf dem Plan. Wurde eingangs noch davon gesprochen, dass wir am ersten Wochenende nicht nach Hause dürfen, konnten wir immerhin ab dem späten Samstagnachmittag bis Sonntagabend in den eigenen vier Wänden hausen.

Die zweite Woche war vom Zerlegen und Zusammensetzen verschiedener Waffen geprägt. Zunächst war es für mich persönlich ein noch etwas ungewohntes Gefühl. Der Umgang mit echten (aber natürlich noch ungeladenen) Pistolen, Gewehren und Maschinengewehren, die man sonst höchstens aus Filmen und Videospielen kannte, ist schon was verrücktes.
Spätestens hier hatte ich aber gelernt, dass scheinbar alle Vorgesetzten ganz große Fans von Call of Duty sind...und "CounterStrike ist nur Mist"!

In der vergangenen Arbeitswoche, in der es übrigens grundsätzlich um etwa 23.00 Uhr ins harte Bettchen geht und schon um 4.30 Uhr der Wecker klingelt, stand das Schießen im Simulator mit den bereits kennengelernten Waffen auf dem Programm. Abgesehen vom MG3 (das Monster wiegt satte 11,5 kg und ist mal gar nichts für meinen schmächtigen Körper) war das wirklich eine sehr spaßige Angelegenheit, die Lust auf das Abfeuern scharfer Munition macht!
Zudem marschierten wir zur Eingewöhnung unsere ersten fünf Kilometer, die für einen aktiven Sportler allerdings kein Problem darstellen sollten. Einige Kameraden hatten damit jedoch schon zu kämpfen: Blasen und Muskelkater blieben bei mir allerdings völlig aus!

Generell fühlte sich mein Körper in den ersten Wochen etwas unterfordert. Dies wird sich zwar ganz sicher noch ändern, aber derzeit kommt es mir so vor, als dass ich mir durch zu gutes Essen und zu wenig körperliche Anstrengung ein neues Fettpölsterchen angefuttert habe.

In der kommenden Woche geht es übrigens in ein kurzes Mini-Biwak, bei dem dann ja vielleicht das ein oder andere Gramm von der Hüfte wieder verschwindet. Ich hasse Camping!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Montag, 26. April 2010

Böse Vorahnungen

Nicht zuletzt wegen meines Grundwehrdienstes rauscht das Internet derzeit an mir vorbei. Es werden die interessantesten News veröffentlicht, wovon ich leider erst am folgenden Wochenende etwas erfahre. Dementsprechend ist dieser Beitrag schon eine alte Kamelle, da wohl schon jeder das zweite ViDoc von Bungie gesehen hat.
Für alle, denen ich damit tatsächlich noch etwas Neues präsentiere: Es handelt sich um einen ersten Vorgeschmack auf die im Mai startende Multiplayer-Beta.



Nach dem Video bin ich sehr skeptisch. Bereits vor einigen Monaten habe ich mich über den Mehrspieler-Modus von Halo 3 ausgelassen - und auch der von Halo Reach kommt mir spätestens nach diesem ViDoc sehr gewöhnungsbedürftig vor. Unzählige neue Waffen und diese komischen Spezial-Fähigkeiten (z.B. Sprint und Stealth-Kill) sehen in meinen Augen schon wieder nach zu vielen Neuerungen aus. Dazu erscheinen mir die vorgestellten Maps viel zu groß - aber das neue Jetpack muss ja leider unbedingt zum Einsatz kommen kann.

Sicher, ich zweifle am neuesten Teil der Halo-Reihe, aber über spielerische Eindrücke kann ich letztlich erst nach einem ausführlichen Beta-Test berichten. Stay tuned!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Samstag, 24. April 2010

Pilz-Shirt

Bereits vor über einem Jahr bescherte mir www.3Dsupply.de ein kostenloses T-Shirt, indem ich lediglich einen kurzen Beitrag auf meinem Blog veröffentlichte. Auch nun gibt es eine vergleichbare Aktion - allerdings mit dem feinen Unterschied, dass man sich das bis zu 20 Euro teure Shirt nun selbst aussuchen darf.

Ich tue es Patti (Danke für den Hinweis!) gleich und entscheide mich für ein Kleidungsstück aus dem Gaming-Bereich.



Tolle Aktion von 3Dsupply, die sich kein Blogger entgehen lassen sollte!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 23. April 2010

#10 Bundesliga-Tipps - 32. Spieltag 09/10

Heute leider wieder ohne Audiobeitrag...

Alle Tipps im Überblick:

Bochum
-
Stuttgart
1:3
Gladbach
-
München
0:3
Nürnberg
-
Dortmund
0:2
Hertha
-
Schalke
1:2
Leverkusen
-
Hannover
2:1
Mainz
-
Frankfurt
2:1
Bremen
-
Köln
3:1
Hoffenheim
-
Hamburg
1:1
Freiburg
-
Wolfsburg
2:2


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Donnerstag, 22. April 2010

Der Mond

Vor einigen Tagen lag ich am frühen Abend noch zu wach im Bett, dass mich der helle Mondschein doch tatsächlich vom Einschlafen abhielt. Nach kurzer Überlegung habe ich die Bettdecke beiseite geworfen, schraubte mein Teleobjektiv auf die Kamera und holte schließlich das Stativ aus dem Schrank. Wenn ich schon nicht schlafen konnte, wollte ich zumindest die Gunst der Stunde nutzen, um einige Fotos des Mondes zu schießen!

Dieses Motiv wollte ich schon länger mal ablichten, denn bereits in einer der Kurzanleitungen zur Kamera wurde mit einem solchen Bild geworben.
Nachdem ich dann etwas mit den Kameraeinstellungen herumgespielt hatte, konnte sich das Ergebnis auch durchaus sehen lassen.



Trotz des Objektives mit 250mm war der leuchtende Erdtrabant nur ein kleiner Fleck zwischen viel schwarzem Himmel. Viel von diesem lästigen Schwarz habe ich dann kurzerhand getrimmt, sodass die Krater der fokussierten Mondoberfläche nun richtig schön zu erkennen sind. Ich bin wirklich zufrieden...


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Dienstag, 20. April 2010

Beschwerdebrief: Sportgeist24

An dieser Stelle habt ihr noch vor Kurzem einen Beschwerdebrief an den Amazon-Händlershop Sportgeist24 vorgefunden, den ich nun allerdings wieder lösche. Der Shop hat sich im Nachhinein als äußerst kulant erwiesen, daher erfolgt die Entfernung meiner öffentlichen Beschwerde als großes Dankeschön!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 18. April 2010

GW Tolk vs. FC Angeln 02 III

Nach dem verdammt harten Winter läuft nun auch in unserem Fußballkreis wieder der gewohnte Punktspielbetrieb.
Heute fand das Heimspiel unserer ersten Herrenmannschaft gegen die dritte Mannschaft des FC Angeln 02 statt, zu dem ich natürlich meine Kamera mitgebracht hatte.























Auch ich hatte heute ein Heimspiel mit der zweiten Herrenmannschaft, welches wir jedoch mit 0:3 verloren.


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 16. April 2010

#9 Bundesliga-Tipps - 31. Spieltag 09/10

Heute leider ohne Audiobeitrag...

Alle Tipps im Überblick:

Köln
-
Bochum
1:2
Stuttgart
-
Leverkusen
3:2
Wolfsburg
-
Bremen
1:3
Schalke
-
Gladbach
3:1
Hamburg
-
Mainz
2:1
Freiburg
-
Nürnberg
1:1
München
-
Hannover
3:1
Dortmund
-
Hoffenheim
2:0
Frankfurt
-
Hertha
1:0


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 14. April 2010

Mein virtueller Gefängnisausbruch

Selten war ich bei einem Videospiel derart geteilter Meinung. Auf der einen Seite freute ich mich immer wieder zurück in das Gefängnis von Prison Break: The Conspiracy zu kehren, andererseits war der Abspann eine wahre Erleichterung.

Die Geschichte der TV-Serie sollte den meisten bekannt sein. Der große Bruder von Michael Scofield wartet im Gefängnis auf den Vollzug seiner Todesstrafe. Daraufhin begeht Michael wohlwissend ein Verbrechen, dass er selbst eine Haftstrafe im gleichen Gefängnis absitzen muss. Und von genau dort planen die Geschwister einen gemeinsamen Ausbruch.
Im Videospiel übernehmen wir allerdings die Rolle des Tom Paxton. Dieser wurde von der Geheimorganisation "Company" beauftragt, den Ausbruch letztlich zu verhindern.

Einleitend möchte ich ein Wort zur Grafik verlieren. Positiv fallen die Gesichter der Hauptcharaktere auf. Abgesehen von wenigen Ausnahmen erkennt man tatsächlich jeden Darsteller der Serie auch in seinem virtuellen Ich wieder. Auch der Wiedererkennungswert der Spielwelt ist bombastisch - das Fox River Staatsgefängnis wurde detailgetreu auf die DVD gepresst.
Abgesehen vom eben jenem Wiedererkennungswert ist die Grafik jedoch absolute Gülle! Am ehesten kann man sie mit der Optik des ersten Alarm für Cobra 11-Spieles von RTL Games vergleichen, das mehr einem schlechten 3D-Comic als einer ernsthaften Krimi-Serie glich.



Der Sound stimmt mich allerdings durchweg positiv. Ob nun die originalen Synchronstimmen der deutschen Serie oder der äußerst stimmungsvolle Soundtrack...genial! Wenn mich eines so richtig in die Spielwelt eintauchen ließ, dann war es die Akustik.

Spielerisch überzeugt The Conspiracy hingegen weniger. Sind die ersten Kletter- und Schleicheinlagen durch das Gefängnis noch spannend, merkt man schnell, dass diese zum spielerischen Alltag gehören und keineswegs von dem dummen Wachpersonal gefährdet werden. Ich finde es generell etwas schade, dass das Spiel auf solche unerlaubten Ausflüge ausgelegt ist. Musste Michael Scofield in der Serie noch all seinen Mut zusammennehmen, um sich mal aus seiner Gefängniszelle zu schleichen, begibt sich unser Held auch gerne mal nur in Lebensgefahr, um mittels einer Schleifmaschine (die zufälligerweise von dutzenden Wärtern bewacht wird) einen messerähnlichen Gegenstand anzufertigen, den er dann später eh verschenkt.
Anderes Beispiel: Paxton möchte in einen bestimmten Abschnitt des Gefängnisses gelangen, zu dem er allerdings keinerlei Zutritt hat. Kurzerhand schleicht sich unser Held in das Büro des Direktors, fertigt für dort einen Arbeitsauftrag für die hauseigenen Handwerker an und tritt dem Handwerkerteam schließlich bei. Voilà!



Das Videospiel kommt mit 9 Kapiteln daher, in denen jeweils zwei bis drei Missionen zu erfüllen sind. Heißt, jede der vielleicht 20 Mission führt uns in einen anderen Bereich des Gefängnisses.
In der TV-Serie waren die teils schlampigen Sicherheitsvorkehrungen schon unrealistisch, hier bekommt man im Laufe des Spieles jedoch das Gefühl, dass selbst ein Einkaufszentrum in einer friedlichen Kleinstadt besser gesichert wäre. Sogar der Gefängnishof, der für alle Insassen frei zugänglich ist, bietet unzählige Wege in verbotene Bereiche.

Nach schon etwa 6 Stunden laufen die Credits über den Bildschirm, was ich dem Spiel allerdings nicht schlecht anrechnen möchte. Ich bevorzuge sogar kurze Spiele - es hätte allerdings noch kürzer sein dürfen, denn die meist unspektakulären Expeditionen durch den Knast wiederholen sich ständig.

Letztlich wurde aus der Serienumsetzung aber ein für Fans recht zufriedenstellendes Videospiel, was mir persönlich sogar besser gefiel als Lost: Via Domus. Wenn man selbst jedoch nichts mit Prison Break anfangen kann, sollte man die Finger tunlichst davon lassen!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 11. April 2010

Kompanie stillgestanden!

Im Vorwege informiert man sich ja gerne so gut wie möglich. Zu meiner bevorstehenden Grundausbildung suchte ich im Internet nach einer geeigneten Quelle, die das Bevorstehende etwas weniger aufregend macht.
Schließlich wurde ich beim größten Videoportal der Welt - natürlich YouTube - fündig und kann euch diese Reportage (ursprünglich von Kabel1) nur sehr empfehlen. Die folgenden 45 Minuten sind sicher auch für diejenigen interessant, die den Grundwehrdienst schon absolviert haben oder gar nicht erst angetreten sind!











MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 9. April 2010

#8 Bundesliga-Tipps - 30. Spieltag 09/10

Heute leider ohne Audiobeitrag...

Alle Tipps im Überblick:

Gladbach
-
Frankfurt
2:2
Hertha
-
Stuttgart
1:3
Mainz
-
Dortmund
2:3
Hannover
-
Schalke
0:3
Hoffenheim
-
Köln
2:1
Bremen
-
Freiburg
4:2
Leverkusen
-
München
0:1
Bochum
-
Hamburg
1:3
Nürnberg
-
Wolfsburg
2:3


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 7. April 2010

Kuranyi

An den Bundesliga-Spieltagen drücke ich natürlich meinem VfL Wolfsburg die Daumen, dennoch gönne ich auch dem FC Schalke 04 jedes Tor. In den letzten Jahren war es noch eine totgesagte Mannschaft im Niemalsland der Tabelle, die sich mittlerweile zum ernsthaften Titelanwärter oder gar -favoriten entwickelt.
Erheblichen Einfluss in die Entwicklung der Gelsenkirchener hatte Felix Magath. Der Meistertrainer des vergangenen Jahres schaffte es sogar, den zuletzt so viel gescholtenen Kevin Kuranyi auf absolutes Meisterschaftsniveau zu formen.

Ein Top-Stürmer mit deutschen Wurzeln, der seine Bahnen im oberen Drittel der aktuellen Torschützenliste zieht, aber nicht mit zur bevorstehenden Weltmeisterschaft fährt?

Als Kevin Kuranyi bei einem Länderspiel im Oktober 2008 vorzeitig ausgewechselt wurde, flüchtete er zum Unmute des Nationaltrainers regelrecht aus dem Stadion. In Folge dieser Kurzschlussreaktion verbannte ihn Joachim Löw aus dem Nationalteam.
Den ehemals als Chancentod bezeichneten Stürmer weinten sicher auch nur die wenigsten Fußballfans hinterher - doch können wir uns erlauben, Kevin Kuranyi in seiner derzeitigen Verfassung nicht mit nach Südafrika zu nehmen?



Wäre die Situation vergleichbar mit unseren Torhütern - Adler, Neuer und Wiese bringen aktuell fast identische Leistungen - könnte man über keine Nominierung des Schalker Spielers sprechen, doch ist die Stürmerposition momentan ja eh schon "mittelmäßig" besetzt. Einzig Mario Gomez und Stefan Kießling bieten im noch laufenden Bundesligaalltag ihre Normalform.

Meiner bescheidenen Meinung nach sollte Herr Löw über seinen eigenen Schatten springen. An das, was sich vor eineinhalb Jahren im Zuge einer spontanen Aktion ereignete, denkt doch heute kein Mensch mehr.
Der Bundestrainer sollte Kevin Kuranyi begnadigen - so, wie es wahrscheinlich schon ganz Fußballdeutschland getan hat!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Montag, 5. April 2010

Ich bin dann mal weg...

Als ich einen Tag vor Weihnachten meinen Einberufungsbescheid zur Bundeswehr bekam, schien mein Dienstantritt am 06. April noch in angenehmer Ferne. Und da sind wir nun - morgen geht es dann wirklich los: Ich bin Soldat!

Vor etwa zwei Wochen bekam ich sogar nochmal Post vom Chef meiner Kompanie, der mich erneut an die Pflicht meines Dienstes und die einleitenden Formalitäten erinnerte. Netterweise wurde mir auch gleich mitgeteilt, dass am ersten Wochenende"gearbeitet" wird.

Hiermit melde ich mich dann also erstmal ab...für die nächsten zwei Wochen! Damit ihr nicht ganz ohne neue Artikel von mir leben müsst, habe ich in den vergangenen Tagen fleißig an neuem Futter gearbeitet, das euch jedoch nur in wohl dosierten Häppchen aufgetischt wird.
Am 17. April lest ihr dann hier voraussichtlich wieder einen Live-Beitrag. In der Zwischenzeit versuche ich mal etwas zu twittern...


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 4. April 2010

Osterglocken

Da hätte ich doch fast vergessen, euch frohe Ostertage zu wünschen. Also in diesem Sinne: Viel Spaß bei der osterlichen Eiersuche!




MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 2. April 2010

#7 Bundesliga-Tipps - 29. Spieltag 09/10










Alle Tipps im Überblick:

Schalke
-
München
1:2
Frankfurt
-
Leverkusen
0:2
Dortmund
-
Bremen
2:2
Freiburg
-
Bochum
1:1
Stuttgart
-
Gladbach
2:0
Nürnberg
-
Mainz
1:0
Köln
-
Hertha
3:1
Wolfsburg
-
Hoffenheim
2:1
Hamburg
-
Hannover
4:1

Audio-File: Bundesliga-Tipps_-_Spieltag_29_09-10.mp3
(Rechtsklick, "Ziel speichern unter...")


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen