Sonntag, 27. Juni 2010

Fehlende Systemleistung beim iPhone 3G

Mit dem brandneuen iOS 4, welches Apple vor einigen Tagen zum Download bereitgestellt hat, kommt ein wirklich sehr nettes Update auf alle Apfel-Telefone der Typen 3G, 3GS und 4. Mit Hintergrundbildern, Multitasking und einem von mir häufig gewünschten Screen-Rotation-Lock sind überaus nützliche Neuerungen hinzugekommen, die auf einem iPhone 3G allerdings nicht eingesetzt werden. Die Ursache: Fehlende Systemleistung!

Dies ist nunmal die Qual der älteren Geräte und auch durchaus verständlich... Setzt man sich jedoch etwas länger mit dem iOS 4 auseinander, fällt ganz rasch auf, dass außer der sinnvollen Ordner-Option - wenn man da schon von "sinnvoll" sprechen kann - auch fast nichts anderes erneuert wurde. Da ich etwas übersichtlichere Menüpunkte in den Grundeinstellungen des Gerätes und einen digitalen Zoom für die eh schon schlechte Kamera vernachlässige, verstehe ich nicht, wie es Apple durch das neue Update geschafft hat, dass mein iPhone 3G offensichtlich viel langsamer und mit scheinbar kürzeren Batterie-Entladungszeiten läuft?!

Wahrscheinlich wurde auf meinem 3G das selbe iOS installiert, wie auf dem neuen iPhone 4. Schöner wäre aufgrund der erheblichen Leistungsunterschiede vielleicht ein speziell auf das iPhone 3G abgestimmtes Update gewesen, bei dem nicht ständig die unterdrückten Neuerungen im Hintergrund ausgeführt werden. Für die sicher nicht lange auf sich wartenlassende Version 4.1 wünsche ich mir dann doch bitte wieder die gewohnt ruckelfreie weniger ruckelige Systemleistung meines 3G...oder doch gleich ein kostenfreies iPhone 4. Danke Apple!



MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 25. Juni 2010

Tröpfchen

Ich war gerade dabei meine kurze Foto-Tour zu beenden, als leichter Regen einsetzte. Ohne tolles Bildchen wollte ich nicht gehen, doch stieß ich in letzter Sekunde noch auf folgende Pflanze, die so eine wasserabweisende Eigenschaft besitzt. Schöne Tröpfchenbildung!



MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 23. Juni 2010

Die Messi-Show

Wie sehr ich das neue FIFA Fußball Weltmeisterschaft Südafrika 2010 mag, habe ich ja schon vor wenigen Wochen in einem anderen Artikel erwähnt. Kein Wunder also, dass ich dieses nun an jedem freien Wochenende ausgiebigst spiele und dabei auch diverse nette Tore fallen.

Vor einigen Tagen - ich spielte die Qualifikation zur WM mit Argentinien - gelangen mir binnen kürzester Zeit sogar zwei ganz besondere Tore: Eines mit der Hacke durch Tévez und ein "direkt" verwandelter Eckball von Messi.




Hach, ich liebe dieses Spiel!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 20. Juni 2010

Tröööööööt!

Das außergewöhnlich gute Wetter besorgte Deutschland im Jahre 2006 ein wahres Sommermärchen. Die Vuvuzelas sorgen 2010 in Südafrika für tägliche Tröt-Konzerte.

Kein Thema - nicht einmal, dass vermeintliche Top-Nationen wie Spanien und Frankreich schwächeln - wurde zur aktuell laufenden Fußball-Weltmeisterschaft häufiger diskutiert, als die trompetenförmigen Vuvuzelas. Diese nervigen Blasinstrumente, die Spieler und Zuschauer gleichermaßen verrückt machen, gelten spätestens seit dem letztjährigen Confed-Cup als Symbol des afrikanischen Fußballs. Mit einer Lautstärke von weit über 100 Dezibel sorgen sie für einen ununterbrochenen Krach, der dem surren eines wilden Hornissenschwarmes ähnelt. In Südafrika ist es mittlerweile sogar soweit, dass nicht die Vuvuzela der meistverkaufte Fanartikel ist, sondern Ohrenstöpsel (scherzhaft als Vuvu-Stopper bezeichnet), die den Lärm zumindest einigermaßen ertragbar machen.



Die übertragenden TV-Sender haben allerdings in der Art reagiert, dass schon mit Richt- und Lippenmikrofonen gearbeitet wird. Die ARD bietet allen Zuschauern mit digitalem Empfang inzwischen sogar einen alternativen Tonkanal mit herausgefilterten Vuvuzela-Geräuschen.

Nun gilt es auch für das ZDF und RTL mit dieser sehr löblichen Technik nachzuziehen...wobei RTL auch gleich mit einem weiteren Filter die Stimme von Jürgen Klinsmann entfernen sollte.

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 16. Juni 2010

Der Funkturm

Nein, bei der Überschrift handelt es sich um keine Episode der beliebten TV-Serie Lost - denn irgendwie heißen da ja alle Folgen so oder so ähnlich - sondern um das Ergebnis meines jüngsten Foto-Ausfluges.
Der Funkturm steht nur unweit meines Wohnortes und ist meines Wissens nach für die Abdeckung diverses Handynetze zuständig. Aufmerksam auf dieses Motiv bin ich allerdings einzig durch die sehr imposante Wolkenwelt im Hintergrund geworden.





MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Samstag, 12. Juni 2010

Apple MacBook 13" white - Unboxing

Die Kritik an meinem letzten Unboxing-Video war sicher nicht ganz unberechtigt. In folgendem Filmchen packe ich mein neues MacBook unter Beachtung der Kritikpunkte aus und hoffe, dass ihr auch diesmal etwas Spaß haben werdet.



Mittlerweile habe ich das schicke Notebook von Apple schon fast einen Monat im Einsatz und bin äußerst begeistert. Sowohl die Verarbeitung des Gerätes, als auch das für mich neue Betriebssystem sprechen mich total an. Sollte mein stationärer Computer irgendwann mal den Geist aufgeben, werde ich vielleicht sogar komplett auf Apfel-Produkte umsteigen...man dürfte mich sogar schon als kleinen Fanboy bezeichnen!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Donnerstag, 10. Juni 2010

Obstbaumblüten

Wie toll es ist, wenn man vor die Türe tritt und dort bereits die schönsten Farben erstrahlen. Allein die zahlreichen Blüten unserer Obstbäume machen den Garten wunderschön.




MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 6. Juni 2010

Die WM wird's schon richten...

Bald ist es soweit: Die langersehnte Fußball-Weltmeisterschaft 2010 beginnt am kommenden Freitag in Südafrika.
Pünktlich zu diesem Event, wie schon zu allen großen Fußball-Veranstaltungen zuvor, präsentieren viele Firmen ganz besondere WM-Angebote und -Artikel. So findet man bei den Discountern schon seit einigen Wochen diese beliebten Fähnchen für das Auto, bekommt bei großen Elektrofachmärkten nach Gewinn der Weltmeisterschaft sein Geld zurück und erhält für lange Sportabende zu jeder Tüte Chips 10 Prozent mehr Inhalt. Aber selbstverständlich schickt auch die Videospielindustrie einige themenbasierte Titel ins Rennen.

Vor einigen Wochen erreichte mich bereits der neue Ableger der FIFA-Reihe. Mit Fußball Weltmeisterschaft Südafrika 2010 hat EA Sports das bislang vielleicht beste Sportspiel auf den Markt geworfen. Ich würde sogar eine identischen Version, bei dem lediglich die aktuellen Vereinsmannschaften hinzugefügt und der Titel in FIFA 11 geändert wurde, kaufen.

Während sich die sportbegeisterte Fraktion von Electronic Arts besonders viel Mühe gab, haben sich die Angestellten von UbiSoft scheinbar darauf verlassen, dass sich das neue Pure Football allein durch das WM-Setting verkauft. "Hauptsache noch irgendein billiges Videospiel pünktlich zur Weltmeisterschaft entwickeln...", dachten sich die Männchen wohl, denn was UbiSoft da veröffentlicht hat, ist verdammt frech.

Nach diversen Trailern und Screenshots hatte ich mir Pure Football vor wenigen Monaten für unter 30 Euro vorbestellt. Mir schien, als wolle das Spiel in eine gleiche Kerbe wie EA's tolle FIFA Street-Reihe schlagen - und tatsächlich tut es das auch. Doch entpuppen sich Steuerung, Grafik, Sound...ach, eigentlich alles als große Enttäuschung.
Nun verstehe ich auch, warum der Preis bei nur so wenigen Euronen lag.

Sollte unsere Nationalmannschaft auch nur ansatzweise vergleichbaren Ehrgeiz wie UbiSoft bei der Entwicklung von Pure Football zeigen, dann sehe ich schwarz für Jogi's Elf.
Aber hey, 2010 wird sicher ein tolles Jahr...schließlich hat Lena den deutschen Startschuss auf internationaler Ebene schon vorgegeben!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen