Freitag, 31. Dezember 2010

Top 5 Video Games of 2010

Zwar gab es schon einen kleinen Beitrag zu meinem Videospielejahr 2010, hier aber nochmal ein Rückblick kurz vor Jahresende in detaillierter Form und mit konkreten Platzierungen.


Top 5

1) Halo Reach (Xbox 360)
Eine gute Singleplayer-Kampagne und ein einzigartiger Mehrspieler-Modus machten mein am häufigsten gespieltes Spiel in diesem Jahr aus. Das Game of the Year 2010!

2) Angry Birds (iOS)
Kein anderes Spiel konnte mich in diesem Jahr länger an ein mobiles Gerät fesseln. Nur selten verspürt man eine derartige Motivation, ein Level erfolgreich abzuschließen.

3) F1 2010 (Xbox 360)
Nicht nur mein Rennspiel dieses Jahres, sondern auch aller Jahre zuvor. Ein Pflichttitel für Fans des motorisierten Sports!

4) Assassin's Creed: Brotherhood (Xbox 360)
Ich erwartete nur ein lahmes AddOn vom zweiten Teil der Serie, schließlich überraschte mich jedoch ein riesiges und eigenständiges Spiel. Der Überraschungshit in diesem Jahr!

5) FIFA 11 (Xbox 360)
Die Steuerung und das Spielgeschehen ist so realistisch wie nie. In diesem Jahr erstmals eindeutig besser als die Konkurrenz von Konami!


Enttäuschungen

1) Call of Duty: Black Ops (Xbox 360)
Die Gründe meiner Enttäuschung habe ich schon vor einigen Wochen in einem eigenständigen Beitrag veröffentlicht. Mir gefiel die Story einfach nicht!

2) Star Wars: The Force Unleashed 2 (Xbox 360)
Warum war das viel zu kurze Spiel nicht so gut, wie der noch viel kürzere Endor-DLC (80 MS-Points im Xbox Live Marktplatz)? Sollte nach diesem Totalausfall je eine Fortsetzung erscheinen, dann bitte in der Qualität des ersten Teils!


Leider NICHT gespielt

1) Red Dead Redemption (Xbox 360)
Ich bin leider nicht mit auf den Hype-Zug aufgesprungen, den die GTA-Entwickler in diesem Jahr haben losrollen lassen. Sehr peinlich. Wird in 2011 nachgeholt!

2) Donkey Kong Country Returns (Wii)
Zugegebenermaßen habe ich nie ein SNES besessen. DKC Returns hätte mir zumindest einen Hauch des damaligen Charmes vermittelt, den ich mir im folgenden Jahr allerdings nicht entgehen lasse.

3) Super Mario Galaxy 2 (Wii)
Der einzige Grund, warum ich das neueste Mario-Abenteuer in nächster Zeit nachholen sollte, ist Yoshi. Mal schauen, ob sich dazu noch die Zeit findet.


Meiner Meinung nach gab es sehr wenige Highlights in der ersten Jahreshälfte. Die großen Kracher erschienen, wie eigentlich in jedem Jahr, in der Weihnachtszeit oder in den Monaten davor.
Ich bin wahnsinnig gespannt auf die Releases des kommenden Jahres, zumal mit Crysis 2 und Kirby's Epic Yarn schon zwei ganz heiße Eisen im Feuer der ersten paar 2011er Monate liegen.

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Top 5 Movies of 2010

Fast schon der Klassiker zum Jahresende: Rankings mit den besten Filmen, Videospielen und Songs des vergangenen Jahres sammeln sich im Internet wie Fussel zwischen den Pobacken.
Heute also auch meine Top 5 der Filme, die in diesem Jahr über meinen Bildschirm flimmerten. Ich achte übrigens weder auf die Erstausstrahlung in deutschen Kinos oder das Veröffentlichungsdatum der DVD, sondern lediglich darauf, dass ich den Film tatsächlich in 2010 gesehen habe.


Top 5

1) Inception
Der Film lief keine zehn Minuten im DVD-Player, da habe ich schon nichts mehr kapiert. Das gefällt mir unwahrscheinlich, wenn man von Anfang an mitdenken und miträtseln muss. Dazu diese gewaltige Portion Action. Mein Film des Jahres 2010!
Und ich bin mir immer noch unsicher, ob die letzte Szene des Films nicht vielleicht doch noch in einem Traum spielt...

2) Prince of Persia - Der Sand der Zeit
Videospielverfilmungen sind ja nicht ganz zu unrecht mit dem Klischee behaftet, dass die Qualität eher unteren Durchschnitts ist. Dieses Vorurteil haben sie wohl dem Master of bad Movies, Uwo Boll, zu verdanken. Dass solche Filme aber auch ganz großes Kino sein können, beweist Jerry Bruckheimer mit dem Prinzen aus Persien. Vielen Dank für dieses sandige Meisterwerk!

3) Kick-Ass
Ich bin voller Erwartung in diesen Film gegangen, wurde am Ende vielleicht minimal enttäuscht, verließ aber dennoch sehr zufrieden den Kinosaal. Ein Möchtegern-Comicheld und ein kleines Killer-Mädchen...was hätte denn bitte da noch schiefgehen können?

4) Sherlock Holmes
Das liebe ich, gibt's aber leider viel zu selten: Actionfilme mit einer guten Portion Witz! Es gibt zwar böse Zungen, die vom prügelnden Holmes (Robert Downey Jr.) nur schlechtes berichten, ich habe bis zum Ende jedoch mitgefiebert. Und der eh verdammt sympathische Jude Law als Dr. Watson? Genial!

5) Oben
Der beste Animationsfilm ever! Habe im Vorwege zwar mit einem witzigen Streifen gerechnet, wurde schließlich allerdings mit einer wunderschönen Story und total knuffigen Charakteren entschädigt.


Enttäuschungen

1) Herr der Ringe Trilogie
Ja, ich habe es endlich getan. Kurz vor Weihnachten habe ich alle Filme der HdR-Trilogie gesehen und wurde maßlos enttäuscht. Also eigentlich sind es keine schlechten Filme, aber ich habe insgesamt fast neun Stunden für diese total überhypte Story auf dem Sofa verbracht. Einmal und nie wieder!

2) Iron Man 2
Der erste Teil war doch sooo gut, warum musste ihnen das zweite Abenteuer von Iron Man so misslingen? Wo ist der Witz? Wo ist die Action? Und mit "Action" meine ich atemberaubende Kämpfe und kein lahmes Finale, wo der Oberbösewicht bereits nach Sekunden die Segel streicht.


Leider NICHT gesehen

1) The Social Network

2) Ich – Einfach Unverbesserlich

3) Kindsköpfe

Aber die verpassten Filme werden im folgenden Jahr nachgeholt und fallen dann in meine 2011er-Liste. Die DVD's sind schon vorbestellt!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Dienstag, 28. Dezember 2010

Blöder Winter...

Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Aber auch andere Länder leiden unter unberechenbaren Schneemassen.
In New York City beispielsweise muss der Besitzer eines Ford Explorer ein paar Dollar in die Reparatur seines Autos investieren. Der Wagen wurde komplett demoliert, weil sich Arbeiter der städtischen Meisterei zu blöd beim Ausparken des festgefahrenen Frontladers anstellten. Solche Idioten sollte man sofort kündigen...!


(via Whudat.de)

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Montag, 27. Dezember 2010

Polygon 2010

Was der Oscar für die Filmbranche ist, ist Polygon für die deutsche Videospielwelt.

Die Jungs von Polyneux.de haben alle deutschen Gamingblogs dazu aufgerufen, ihre Lieblingsspiele zu nominieren, sodass pünktlich zu Neujahr eine Auswertung mit virtueller Preisverleihung stattfinden kann. Life-SuXx.net ist zwar kein reinrassiger Spieleblog, die Tatsache jedoch, dass meine Videospiel-Kategorie inzwischen schon weit über 70 Artikel beherbergt, lassen mich mit Sicherheit schon etwas Fachkompetenz ausstrahlen.

Hier also meine Nominierungen für den Polygon-Award 2010...


PC / Mac

- FarmVille (via Facebook)
Das letzte Spiel, welches ich auf meinem PC installiert hatte, war WarCraft 3, dessen Release auch schon ein paar Tage zurückliegt. Leider war daher das einzige Videospiel, was ich in diesem Jahr auf meinem Heimcomputer angefasst habe, auch nur ein Browsergame. FarmVille ist einer Nominierung aber durchaus würdig, denn auf meinem Bauernhof habe ich sogar erschreckend viele Stunden verbracht.


PlayStation 3

Bevor ich mir eine PS3 ins Haus hole, müsste schon so einiges passieren. Einzige Ausnahme wäre vielleicht ein zu verlockendes Angebot in einem Online-Shop...denn Spielekonsole und BluRay-Player in einem sind doch schon ganz schlagkräftige Argumente.
Aber egal, denn noch gab es keine derart reduzierten Preise, dass ich schwach geworden sein könnte. Keine Nominierungen also auf der PlayStation 3!


Xbox 360

- Halo Reach
Nach dem für meine Begriffe hundsmieserablen Halo 3 wurde ich von Bungie's letzten Halo-Teil total überzeugt. Reach ist endlich wieder ein Spiel, welches ich über Monate aktiv im Mehrspieler-Modus spiele.

- F1 2010
Eigentlich bin ich kein Fan von Rennspielen, als Fan der Formel 1 und leidenschaftlicher Videospieler war F1 2010 für mich allerdings ein Pflichttitel. Mit einem separat erworbenen Lenkrad der wahrscheinlich beste Racer, den ich bis jetzt gespielt habe. Bin sehr auf die 2011er-Version gespannt...


Wii

- Super Mario All-Stars
Die Jubiläumsedition, zu der es ja auch schon ein Unboxing-Video von mir gab, war der einzige Titel auf Nintendos Konsole, den ich in diesem Jahr angefasst habe. Peinlich! Aber dennoch gebe ich Super Mario All-Stars meine Stimme. Mehr Retro ging in diesem Jahr wohl nicht...


Download-only-Titel (XBL, PSN, WiiWare, PC-Indie)


- Limbo (XBL / 1,200 MS-Points)
Leider auch hier das einzige Spiel, was ich mir in diesem Jahr heruntergeladen habe...und erst vor wenigen Tagen in insgesamt nur drei Stunden durchgespielt habe. Limbo ist das beste Videospiel mit keiner Story, das ich bisher gezockt habe. Der minimalistische Schwarz-Weiß-Look und nahezu keine Soundausgabe machen dieses Meisterwerk wirklich unvergesslich.
Trotz eines hohen Preises rate ich jedem Besitzer einer Xbox 360 zum Kauf.


DLC / AddOn


- The Force Unleashed 2, Endor DLC (XBL / 80 MS-Points)
In gerade einmal 40 Minuten macht das kurze AddOn alles richtig, was die Entwickler im eigentlichen Spiel über 4 Stunden falsch machten. Keine grauen Gänge, sondern leuchtend grüne Landschaften. Nicht nur ständiges Sturmtruppen-Gekloppe, sondern auch zusätzliche Gegnertypen wie Ewoks und Rebellen. Dazu als Zwischengegner Han Solo und Chewbacca, sowie eine lichtschwertschwingende Leia als Endgegner. Dafür hätte ich auch den fünffachen Preis gezahlt!


Handheld / Mobil (iOS, DS, PSP, Android, etc.)


- Angry Birds (iOS)
Kein anderes Spiel hat mich 2010 so lange an mein iPhone gefesselt. Man benötigt für nahezu jedes Level unzählige Anläufe, bis es endlich erfolgreich abgeschlossen ist...aber das ist gar nicht schlimm. Super motivierend und unglaublicher Wiederspielwert. Angry Birds werde ich auch noch über den Jahreswechsel hinaus lange spielen.


Dies waren also meine Nominierungen für den Polygon 2010. Ich bin sehr gespannt, welche Spiele letztlich mit einem Titel ausgezeichnet werden. Die Gewinner werde ich nach der Preisverleihung selbstverständlich an dieser Stelle veröffentlichen.

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Samstag, 25. Dezember 2010

Längst überfällig: Der Anti-MLG-Beitrag

Ich mag den Mehrspieler-Modus von Halo Reach. Wirklich. Ich fluche dort zwar oft, kotze über unfaire Gegner und hasse dumme Teamkameraden. Manchmal ärgere ich mich sogar über mich selbst. Was aber am meisten nervt, ist der absolut undurchdachte MLG-Spieltyp.
Nunja, durchdacht wurde er zwar von der Major League Gaming (kurz: MLG), nur verstehe ich dahinter so manchen Sinn nicht.

Zur Erklärung hole ich mal etwas weiter aus. Halo 2 wurde damals schnell langweilig, da man ständig mit einer Maschinenpistole in ein Match startete. Die Spielregeln der MLG machten das Spiel irgendwann wieder spannend, indem sie automatische Knarren durch ein für den Fernkampf geeignetes Kampfgewehr ersetzten. Die Folge waren taktischere Kämpfe auf den erstklassig designten Mehrspielerkarten.
Später fand sogar noch eine weitere Modifizierung statt, dass alle auf der Map frei herumliegenden Waffen durch Gewehre ersetzt wurden. Das viel zu starke Schwert war hierdurch beispielsweise passé.

Heute, im Jahre 2010 und zu Zeiten von Halo Reach, ist die MLG sogar in der Lage, noch viel detailliertere Änderungen vorzunehmen. So tauschten sie nicht nur den Schießprügel, der einem zu Beginn des Matches zur Verfügung steht, sondern auch jede einzelne Waffe auf den Maps und deren Position.
Irgendwie kann ich mich nun nicht damit abfinden, dass man eine Karte, wo einst gewaltigere Bleispritzen vergebens gesucht wurden, um mehrere Kriegswerkzeuge wie Panzerfaust, Granatwerfer und Scharfschützengewehr ergänzte. Entspricht dies wirklich der treuen Linie der MLG? Man bedenke, dass die stärkeren Waffen bei Halo 2 im Laufe der Zeit sogar entfernt wurden.

Desweiteren wurde etwas an der Gravitation und dem eigentlichen Levelaufbau gefeilt. Man springt plötzlich nicht mehr so hoch und die Granaten fliegen weniger weit. Eine total unpassende Änderung, da sich die auf normale Erdanziehungskraft gestalteten Schauplätze einfach nicht mehr "rund" spielen. Außerdem wurden ganze Levelabschnitte optisch verändert oder gar ganz abgegrenzt. Hallo, warum ist auf Sanctuary nun ein kalter Metallboden, wo in der Originalversion noch saftiger Rasen wuchs?

Und eine der schlimmsten Änderungen überhaupt: Spawnpunkte - also die Plätze, an denen man nach einem gestorbenen Bildschirmtod wieder aufersteht. Anstatt diese an den schon ganz gut ausbalancierten Orten zu belassen, wurden sie wild und scheinbar planlos in der Gegend verteilt. Oder wie wollen mir die Mannen der Major League Gaming erklären, dass vorhin in einem Spiel gleich mehrmals Gegner unmittelbar vor meine Flinte spawnten?! Schlimm auch, dass eine Flucht der Kontrahenten schier unmöglich war, weil die einzig erlaubte Spezialfähigkeit "Rennen" in den ersten paar Sekunden nach Wiederbelebung nicht aktiv ist. Und warum? Das wissen wohl nur die Erfinder!

Pah, spielt ihr mal weiterhin euren MLG-Modus. Ich bleibe beim gewöhnlichen Team Slayer...auch auf die Gefahr hin, dass wir das Spiel mit Maschinengewehren beginnen oder uns als außerirdische Eliten die Plasmagranaten um die Ohren werfen. Basta!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 24. Dezember 2010

Alle Jahre wieder: Frohe Weihnachten!

Kaum dass man sich versieht, ist schon wieder Weihnachten.
Wie bereits gestern Abend in einem Tweet erwähnt, freue ich mich heute weniger auf den heiligen Abend mit der Familie, sondern - so fies das jetzt klingen mag - auf das gute Essen von Muttern. Es gibt irgendetwas Geflügeltes, ich glaube Ente. Lecker!
Manchmal habe ich echt Angst vor mir. Wo die ganze Welt von einem "besinnlichen Fest im Kreise der Familie" spricht, muss ich nur an was zu Futtern denken. Ich würde "Essen" fast sogar als ein Hobby bezeichnen...muss das eventuell mal in meinem Facebook-Profil ergänzen.
Aber hey, dies sollte nun eigentlich gar nicht das Thema sein.

Zwar habe ich meinen treuesten Lesern bereits persönliche Grußkarten zukommen lassen (hoffentlich hat die Post noch rechtzeitig zugestellt), allerdings hält doppelt ja bekanntlich besser und der Rest darf selbstverständlich auch nicht leer ausgehen. In diesem Sinne wünsche ich also wirklich allen Lesern von Life-SuXx.net ein frohes Weihnachtsfest und natürlich einen guten Appetit!

Sollten einige übrigens vergebens auf eine Weihnachtskarte gehofft haben, kann ich euch nur damit vertrösten, dass die Grüße entweder durch den alljährlichen Stress (noch?) nicht angekommen sind, oder ich euch nicht als "treu" identifizieren konnte.
Alle nur Mitlesenden sollten vielleicht mal ein paar Kommentare hinterlassen...dann bekommt auch ihr im nächsten Jahr ganz bestimmt eine eigene Grußkarte! (Nennt es, wie ihr es wollt. Ich bezeichne das als plumpe Bestechung! :-P)

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Thomas D und Millionen Stimmen



Von dieser Telekom-Aktion habt ihr sicher schon irgendwann mal etwas mitbekommen. Thomas D hat im Namen der Firma mit dem lila magentafarbenem Logo dazu aufgerufen, sich dem größten Online-Chor "Million Voices" anzuschließen und den Song "7 Seconds" allein in sein iPhone zu trällern (mittels einer speziell dafür bereitgestellten App) oder sogar in einer kleinen Gruppe vor der Videokamera zu performen.

Teile des fertigen Stückes werden schon seit geraumer Zeit im Fernsehen gespielt, auf die Version in voller Länge (mit Musikvideo!) bin ich hingegen erst gestern gestoßen.
Das Endresultat kann man sich echt gut anhören...aber noch viel spannender: Die tausenden Menschen in bewegten Bildern zu sehen, die schließlich erst für dieses prächtige Remake gesungen haben.



MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 22. Dezember 2010

MobileMe auch ohne Kreditkarte?

Eigentlich hätte ich Synchronspringer werden müssen. Nicht etwa, weil mein Körper dem eines muskulösen Athleten gleicht, auch nicht wegen meiner Liebe zum Wasser, sondern wegen meines unaufhörlichen Dranges zur ständigen Synchronität. Dieser Trieb führte nun sogar soweit, dass ich mir letzte Woche einen eigentlich lange überfälligen MobileMe-Account zugelegt habe.

Bei meinen regelmäßigen Touren auf der Apple-Homepage stieß ich auf die Möglichkeit, dass man MobileMe, wofür eigentlich 79 Euro pro Jahr (!) zu blechen sind, zunächst für 60 Tage kostenlos testen kann. Der Bestellvorgang war schon fast abgeschlossen, bis ich von einer entscheidenden Komponente abgehalten wurde: Eine Kreditkarte ist schon fast typisch für amerikanische Online-Shops, in Deutschland gleicht es allerdings eine Unverschämtheit, solche zur Bestellung vorauszusetzen.

Ach ja, bevor ich nun weiter ausschweife: Was ist eigentlich dieses besagte MobileMe?
MobileMe synchronisiert u.a. mein Adressbuch, meinen Kalender, die Lesezeichen im Webbrowser und Notizen auf allen möglichen Geräten. Da ich nicht nur meinen stationären PC besitze, sondern auch mit einem MacBook, iPhone und in naher Zukunft auch dem iPad arbeite, ist dieser Service keinesfalls zu unterschätzen. Als kleinen Bonus stellt Apple sogar 20 GB Speicherplatz im Netz bereit und lässt mich außerdem - was ein verdammt geiles Feature ist - mein iPhone per GPS orten und über das Internet ggf. sperren!

Nun habe ich aber immer noch nicht erklärt, wie ich denn schließlich ohne Kreditkarte an die Mitgliedschaft gelangt bin.
Google spuckte bei diesem Problem zufälligerweise einen Ebay-Link aus, wo man bereits für 46 Euro an die gewünschten Aktivierungscodes kommt. Ich weiß nicht, woher dieser sagenhafte Preisunterschied von über 30 Euro kommt, aber mir soll's recht sein. Da man hier sogar per PayPal (oder Überweisung) zahlen konnte, war mein Account nur 10 Minuten nach erfolgter Bestellung eingerichtet. Perfekt!
Schließlich hatte diese Kreditkarten-Geschichte ja doch noch ihr Gutes.
Ich rate ausnahmslos jedem Apple-Fanatiker zum Kauf von MobileMe, zumal diese 46 Euro bei Ebay auch viel weniger im Portemonnaie schmerzen, als 79 Euro direkt bei Apple. Aber eines dürft ihr nicht vergessen: Wir reden von einer Jahresgebühr!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Montag, 20. Dezember 2010

Mobile-Internet Review 2010

So langsam haben wir wieder die Zeit, in der man von Jahresrückblicken regelrecht erschlagen wird.
Hier ein Resumee des mobilen Internetjahres 2010. Eine durchaus beeindruckende Entwicklung!


MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 19. Dezember 2010

Drei Buchstaben: D, Z, E

Was wäre die Bundeswehr nur ohne diese unzähligen Abkürzungen? OPZ, UvD, KzH, ZDv, OFw, FvD, DZA, MSG, Kdr, SaZ! Was sich für die meisten Außenstehenden wie reines Buchstaben-Wirrwarr liest, wurde für mich und 16.000 weitere Rekruten am 01. April 2010 der zunächst unliebsame Alltag. Drei Buchstaben haben für mich seit Freitag allerdings eine ganz besondere Bedeutung: DZE, was für nichts geringeres, als das "Dienstzeitende" steht.

Unfassbar, wie schnell doch neun Monate meines Grundwehrdienstes vergangen sind. Ich habe viel erlebt, viele nette Menschen kennengelernt und eine durchaus wichtige Erfahrung für mein Leben gemacht - aber ja, anfangs in der Grundausbildung habe ich auch viel geflucht.
Würde ich mich also wieder für die Bundeswehr entscheiden, wenn ich erneut vor die Wahl zwischen Zivil- und Grundwehrdienst gestellt werde? Definitiv! Welcher Zivildienstleistende kann nach seiner Dienstzeit denn von sich behaupten, er habe mit einem Maschinengewehr geschossen, hatte eine Panzerfaust in der Hand oder ist in einem Helikopter geflogen?

So schön die Zeit auch war, am 03. Januar geht im alten Steuerbüro der Ernst des Lebens wieder los. Keine Frühstückspausen, keine Zeitung während der Arbeitszeit und womöglich Überstunden ohne Ende...dafür aber wieder etwas mehr Geld auf dem Konto!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 17. Dezember 2010

#28 Bundesliga-Tipps - 17. Spieltag 10/11

Und plötzlich sind wir beim letzten Spieltag der Bundesliga-Hinrunde 2010/2011 angekommen.
Borussia Dortmund steht weiterhin mit riesigem Abstand auf Platz 1 der Tabelle. Interessant sind jedoch die Verfolger: Hannover, Mainz, und Freiburg spielen als Underdogs derzeit noch ernsthaft um die internationalen Plätze.
Wo sich Schalke 04 nach einem unfassbar schlechten Saisonstart mittlerweile wieder gemausert hat, verbringt der VfB Stuttgart hingegen die Winterpause auch jetzt schon sicher auf einer Tabellenposition, die etwas mit dem Abstieg zu tun hat.

Gladbach
-
Hamburg

1:2
Schalke
-
Köln

2:2
Bremen
-
Kaiserslautern

4:2
Wolfsburg
-
Hoffenheim

0:2
Frankfurt
-
Dortmund

1:3
Nürnberg
-
Hannover

0:2
St. Pauli
-
Mainz

1:1
Leverkusen
-
Freiburg

3:2
Stuttgart
-
München

1:3

Möchtest du den nächsten Spieltag gegen mich tippen? Dann melde dich doch bitte per E-Mail, ICQ, Twitter oder hier mit einem kurzen Kommentar bei mir. Ich freue mich über jede Teilnahme!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Papagei singt "Bodies"

Ich musste vorhin richtig lachen, wie ich diesen Papagei zum ersten Mal habe singen hören. Im folgenden Video krächzt er "Let the Bodies hit the Floor" lauthals durch den Raum. Der Metal-Song, der im Original von Drowning Pool stammt, ist dabei sogar verdammt klar zu erkennen. Hört es euch selbst an!



MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Ein Dutzend Geschenke

Geile Sache! Ich wurde vor einigen Tagen darauf aufmerksam gemacht, dass Apple auch 2010 die offizielle "12 Tage Geschenke"-App zum Download bereitgestellt hat. Wie letztes (und vorletztes?) Jahr verbirgt sich dahinter eine Applikation, die zwölf Tage ab dem 26. Dezember startend jeweils täglich einen Artikel aus dem deutschen iTunes-Store (App, Song, Musikvideo, Film, TV-Serie oder E-Book) kostenfrei anbietet.
Erfahrungsgemäß handelt es sich bei den angebotenen Songs, Serien etc. zwar nicht um die höchstklassigste Ware, aber einem geschenkten Gaul schaut man sprichwörtlich ja nicht ins Maul!


Ich empfehle, bevor ihr die App aus dem App-Store heraus installiert, noch einen Blick in die Rezensionen zu werfen. Es gibt natürlich mal wieder blöde Nörgler, die schon jetzt nur Ein-Sterne-Bewertungen abgeben, weil die kostenlosen Downloads ja eh nicht dem besten Standard entsprechen werden.
Argh...wie ich mich über solche Typen aufregen kann!

Für alle anderen gilt natürlich: Viel Spaß mit einem Dutzend Geschenken!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Like Fleisch in the Sunshine


(Klick macht groß!)

Das ist doch mal perfekt für Weihnachten: Anstelle der Zimtsterne gibt es in diesem Jahr mal einen deftigen Leberhappen zum Nachtisch. Hmmmm, lecker!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Montag, 13. Dezember 2010

Das horizontale Knopfloch

Als ich vorletzte Nacht erschöpft von der vorerst letzten Weihnachtsfeier in diesem Jahr kam und das hellblaue Hemd meines Anzuges ausziehen wollte, fiel mir auf, dass das unterste Knopfloch komischerweise bei allen Hemden horizontal genäht wurde. Gibt es da einen Grund?

Selbst das Internet gab noch in der selben Nacht um 3.00 Uhr keine klare Auskunft. Hundemüde versuchte ich aber dennoch eine für mich befriedigende Antwort zu finden, welche letztlich von diversen Hobbyschneidern geliefert wurde.
Bei den oberen Knöpfen wirkt nämlich die (Schwer-)Kraft vertikal. Wären diese Löcher also horizontal angelegt, würde man ständig mit geöffneten Knöpfen herumlaufen.
Das letzte Knopfloch liegt nun hingegen auf Höhe des Bauches. Da einige Männer in diesem Bereich gerne mal ein paar Kilos zu viel mit sich herumtragen, wirkt die Kraft nicht mehr von oben nach unten, sondern von links nach rechts. Gleiches gilt dementsprechend hier, wie bei den oberen Knöpfen: Die dicken Bäuche würden den Knopf ständig aus dem Loch drücken und für ein offenes Hemd sorgen.

Als netter Nebeneffekt wurde auch genannt, dass ein übergewichtiger Mensch (der das letzte Knopfloch über seinen Bauch hinweg nicht mehr sehen kann) spürt, wo das unterste Loch ist. So soll einem wohl leichter auffallen, dass das Hemd schief zugeknöpft wurde.

Okay, und was haben wir heute gelernt? Das letzte Knopfloch wurde nur horizontal genäht, damit stämmigeren Menschen das Leben vereinfacht wird. Tolle (aber letztlich leider doch total unspektakuläre) Geschichte!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Samstag, 11. Dezember 2010

Bill Kaulitz vs. Internet



"Wenn ich auf 'nen Knopf drücken könnte und ich könnte auf 'nen Knopf drücken und könnte das Internet jetzt abschaffen, für alle, ich würd' den sofort drücken. [...] Da geht so 'n Zauber weg und so 'ne Magie die du dir dabei denkst!"

Ich bedanke mich herzlich bei Herrn Kaulitz für dieses mehr als sinnfreie Interview! Da soll er mal lieber bei seinen "Alles eine Frage der Technik"-Werbespots von Saturn bleiben...

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 10. Dezember 2010

#27 Bundesliga-Tipps - 16. Spieltag 10/11

Unglaublich, diese Dortmunder...! Die Gelb-Schwarzen haben bereits jetzt ein riesiges Punktepolster auf die Verfolger. Sogar dem großen FC Bayern können sie mit 17 Punkten mehr auf dem Konto nur müde zulächeln. Ich bin gespannt, ob Borussia Dortmund auch morgen im Spitzenspiel gegen Werder Bremen gewinnen kann. Ein Sieg ist ihnen in der derzeitigen Verfassung definitiv zuzutrauen.

Hannover
-
Stuttgart

2:2
München
-
St. Pauli

2:1
Hamburg
-
Leverkusen

1:3
Hoffenheim
-
Nürnberg

2:0
Köln
-
Frankfurt

1:2
Kaiserslautern
-
Wolfsburg

1:1
Dortmund
-
Bremen

3:2
Freiburg
-
Gladbach

3:0
Mainz
-
Schalke

1:0

Möchtest du den nächsten Spieltag gegen mich tippen? Dann melde dich doch bitte per E-Mail, ICQ, Twitter oder hier mit einem kurzen Kommentar bei mir. Ich freue mich über jede Teilnahme!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Super Mario All-Stars - Unboxing

Vor wenigen Tagen habe ich vom Mario-Geburtstag berichtet. Heute, dazu passend, ein ganz kurzes Unboxing-Video der leuchtend roten 25 Jahre Jubiläumsedition für die Wii.



MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Dienstag, 7. Dezember 2010

Blah blah blah

Die berühmtesten Blah-blah-blah's der Filmgeschichte in einem 40-Sekunden-Clip? Haben die Fünf Filmfreunde auf YouTube entdeckt und ich frecherweise hierher kopiert. Sehenswert!



MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Montag, 6. Dezember 2010

Welche hab ich noch nicht gesehen? Die Top 100.

Derzeit kursiert eine Liste mit den 100 erfolgreichsten Kinofilmen durch das Netz, bei der man diejenigen markieren soll, die man noch nicht gesehen hat. Da springe ich einfach mal auf den Zug mit auf.
Rot hervorgehoben also alle Filme, die ich entweder noch nie oder zumindest nicht bis zum Abspann genossen habe.

001. Avatar – Aufbruch nach Pandora, 2009
002. Titanic, 1997
003. Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs, 2003
004. Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2, 2006
005. The Dark Knight, 2008
006. Harry Potter und der Stein der Weisen, 2001
007. Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt, 2007
008. Harry Potter und der Orden des Phönix, 2007
009. Harry Potter und der Halbblutprinz, 2009
010. Der Herr der Ringe – Die zwei Türme, 2002
011. Star Wars Episode 1 – Die dunkle Bedrohung, 1999
012. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück, 2004
013. Jurassic Park, 1993, Steven Spielberg
014. Harry Potter und der Feuerkelch, 2005
015. Spider-Man 3, 2007
016. Ice Age 3, 2009
017. Harry Potter und die Kammer des Schreckens, 2002
018. Der Herr der Ringe – Die Gefährten, 2001
019. Findet Nemo, 2003
020. Star Wars Episode 3 – Die Rache der Sith, 2005
021. Transformers – Die Rache, 2009
022. Spider-Man, 2002
023. Independence Day, 1996
024. Shrek der Dritte, 2007
025. Krieg der Sterne, 1977
026. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, 2004
027. E.T. – Der Außerirdische, 1982
028. Der König der Löwen, 1994
029. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels, 2008
030. Spider-Man 2, 2004
031. 2012, 2009
032. The Da Vinci Code – Sakrileg, 2006
033. Die Chroniken von Narnia – Der König von Narnia, 2005
034. Matrix Reloaded, 2003
035. Oben, 2009, Pete Docter
036. Transformers, 2007
037. New Moon – Biss zur Mittagsstunde, 2009
038. Forrest Gump, 1994
039. The Sixth Sense, 1999
040. Fluch der Karibik, 2003
041. Ice Age 2, 2006
042. Star Wars Episode 2 – Angriff der Klonkrieger, 2002
043. Kung Fu Panda, 2008
044. Die Unglaublichen, 2004
045. Hancock, 2008
046. Ratatouille, 2007
047. Vergessene Welt – Jurassic Park, 1997
048. Die Passion Christi, 2004
049. Mamma Mia!, 2008
050. Madagascar 2, 2008
051. 007 – Casino Royale, 2006
052. Krieg der Welten, 2005
053. Men in Black, 1997
054. 007 – Ein Quantum Trost, 2008
055. I Am Legend, 2007
056. Iron Man, 2008
057. Nachts im Museum, 2006
058. Mission: Impossible 2, 2000
059. Armageddon, 1998
060. King Kong, 2005
061. The Day After Tomorrow, 2004
062. Das Imperium schlägt zurück, 1980
063. Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf, 2008
064. Kevin – Allein zu Haus, 1990
065. Madagascar, 2005
066. Die Monster AG, 2001
067. Die Simpsons, 2007
068. Terminator 2 – Tag der Abrechnung, 1991
069. Ghost – Nachricht von Sam, 1990
070. Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich, 2004
071. Aladdin, 1992
072. Troja, 2004
073. Twister, 1996
074. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, 1989
075. Illuminati, 2009
076. Toy Story 2, 1999
077. Bruce Allmächtig, 2003
078. Shrek – Der tollkühne Held, 2001
079. Der Soldat James Ryan, 1998
080. Mr. and Mrs. Smith, 2005
081. Die Rückkehr der Jedi-Ritter, 1983
082. Charlie und die Schokoladenfabrik, 2005
083. Gladiator, 2000
084. Der weiße Hai, 1975
085. Hangover, 2009
086. Mission: Impossible, 1996
087. Pretty Woman, 1990
088. Cars, 2006
089. Matrix, 1999
090. X-Men – Der letzte Widerstand, 2006
091. Das Vermächtnis des geheimen Buches, 2007
092. Last Samurai, 2003
093. Tarzan, 1999
094. 300, 2007
095. Ocean’s Eleven, 2001
096. Pearl Harbor, 2001
097. Men in Black II, 2002
098. Sherlock Holmes, 2009
099. Das Bourne Ultimatum, 2007
100. Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen, 1993

Wow, da kommt doch eine erschreckend große Liste mit Filmen zusammen, die ich unbedingt irgendwann mal nachholen sollte. Allein wenn ich nicht so ein großer Hasser von Harry Potter wäre, hätte ich schon sechs Filme mehr gesehen. Und zu meiner Verteidigung: Die "Herr der Ringe"-Trilogie habe ich schon seit einiger Zeit im DVD-Regal, aber nur noch nicht angeschaut - wird noch vor Weihnachten erledigt!

Fallen euch sonst noch Filme auf, die ich mir unbedingt mal geben sollte?

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Sonntag, 5. Dezember 2010

Rote Mütze, blaue Hose, dicker Bauch - 25 Jahre Mario

Nennt mir doch mal bitte das Peinlichste, was euch je im Leben passiert ist!
Wurdet ihr dabei erwischt, wie ihr stockbesoffen gegen die Tür einer Kirche gepinkelt habt? Musstet ihr im Matheunterricht an die Tafel und habt vor lauter Aufregung vergessen, wie man 3+2 im Kopf rechnet? Wart ihr bei einem DSDS-Casting und wurdet von Dieter Bohlen als schlechte Kopie von Daniel Küblböck beschimpft? Oder gar noch schlimmer: Musstet ihr im Pommes-Kostüm für den Verkauf von Fastfood werben?

Das Peinlichste, was ich mir spontan vorstellen könnte, wäre, dass man den Geburtstag seiner eigenen Mutter vergisst. Sowas würde mir natürlich nie passieren...dachte ich zumindest bis vor einigen Jahren, wo ich es tatsächlich mal vergessen hatte und mich erst nach einem Hinweis meiner Großmutter um Verzeihung flehend entschuldigte.

Tja, mit dem Merken von Geburtstagen hatte ich es leider noch nie so richtig. Auch erst letzte Woche hätte ich noch meinem Onkel gratulieren müssen - hab's natürlich vergessen und einige Tage später nachgeholt!
Warum ist es in der Familie nicht so, wie bei prominenten Leuten? Da fällt es nämlich um einiges leichter, wenn das Internet bereits Tage im Voraus auf den bevorstehenden Ehrentag von unbekannten C-Promis hinweist. Und wenn es dann soweit ist, gibt es gleich dutzende Specials auf allen möglichen Homepages. Dies würde es quasi unmöglich machen, einen Geburtstag zu unterschlagen.

Nämlich nur, weil unzählige Webseiten - um jetzt mal den Bogen zum eigentlichen Thema zu spannen - vom Geburtstag des vielleicht größten Videospielhelden aller Zeiten berichten haben, wurde ich auf dieses nicht ganz unwichtige Jubiläum aufmerksam. Unglaubliche 25 Jahre hat Super Mario nun schon auf dem Buckel. Herzlichen Glückwunsch!

Zu Ehren des italienischen Klempners folgt eine kurze Zusammenfassung der bisher erschienenden Super Mario-Spiele.


Super Mario Bros.
(1985 / NES)




Super Mario Bros.: The Lost Levels
(1986 / NES)




Super Mario Bros. 2
(1989 / NES)




Super Mario Bros. 3
(1990 / NES)




Super Mario World
(1992 / SNES)




Super Mario 64
(1996 / N64)




Super Mario Sunshine
(2002 / GC)




Super Paper Mario
(2007 / Wii)




Super Mario Galaxy
(2007 / Wii)




New Super Mario Bros. Wii
(2009 / Wii)




Super Mario Galaxy 2
(2010 / Wii)




Sieht man nun noch von den unzähligen Spielen ab, in denen unser dickbäuchiger Klempner mit dem Go-Kart fährt, Tennis spielt oder einer anderen Tätigkeit nachgeht, hat er auch so schon eine beachtliche Karriere hingelegt. Und das Schönste: Sie ist noch lange nicht zu Ende!
Super Mario ist durchaus zuzutrauen, dass er dem Videospielgeschäft noch weitere 25 Jahre treu bleibt. Viel Glück!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Freitag, 3. Dezember 2010

#26 Bundesliga-Tipps - 15. Spieltag 10/11

Sollten meine Tipps stimmen, dann wird Leverkusen im Derby gegen Köln das einzige Team bleiben, das sich an diesem Spieltag zu Hause gegen seinen Konkurrenten durchsetzen kann.
Am Wochenende finden aber dennoch einige ganz interessante Partien statt. So freue ich mich beispielsweise auf die Begegnung zwischen Stuttgart und Hoffenheim. Außerdem bin ich gespannt, wie sich Schalke gegen die Bayern aus München schlägt und ob Bremen gegen Wolfsburg einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller machen kann.

St. Pauli
-
Kaiserslautern
1:2
Stuttgart
-
Hoffenheim
0:2
Wolfsburg
-
Bremen
2:2
Frankfurt
-
Mainz
2:3
Gladbach
-
Hannover
1:3
Freiburg
-
Hamburg
0:2
Schalke
-
München
1:4
Leverkusen
-
Köln
3:1
Nürnberg
-
Dortmund
0:3

Möchtest du den nächsten Spieltag gegen mich tippen? Dann melde dich doch bitte per E-Mail, ICQ, Twitter oder hier mit einem kurzen Kommentar bei mir. Ich freue mich über jede Teilnahme!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Niki Lauda trifft Sebastian Vettel

Ein super lustiges Interview von Matze Knop (verkleidet als Niki Lauda) mit dem frischgebackenen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, bei dem nicht nur Fernando Alonso auf die Schippe genommen wird, sondern auch Jürgen Klopp in höchsten Tönen gelobt wird. Anschauen und ablachen!



MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Lachhaft-Cartoons.de Jubiläumskalender

Und schon haben wir wieder Dezember - so schnell geht das! Damit verbunden ist auch die ätzende Suche nach Geschenken. Da ich auch in diesem Jahr wieder mehr als planlos bin, möchte ich zumindest euch einen kleinen Geschenk-Tipp geben. Für Weihnachten vielleicht etwas klein, jedoch genau passend, um als nettes Nikolauspräsent durchzugehen.



Als Fan der bekannten Cartoons von Nichtlustig.de bin ich vor einiger Zeit auch auf Lachhaft-Cartoons.de gestoßen. Zwar sind die lustigen Zeichnungen sehr ähnlich, haben aber beide ganz unterschiedliche Hauptfiguren und einen jeweils eigenen Charme.

Für nur 7,50 Euro bekommt man auf Lachhaft-Cartoons.de einen netten Jubiläumskalender 2011 im Format DIN A5. Nach dem ersten Durchblättern meines sehr schnell gelieferten Kalenders gefallen mir die zwölf kleinen Comics sehr gut und können wärmstens empfohlen werden.

Ich würde schnell zugreifen, denn der Nikolaus kommt schon bald!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen