Sonntag, 23. Januar 2011

Apple Mac Mini - Unboxing

Endlich, ich habe es geschafft. Ich bin weg von dem Zeug. Seit letzter Woche gibt es keinen Windows-PC mehr in meinem (Freizeit-)Alltag, denn nun thront ein winziger Mac Mini auf meinem Schreibtisch.
Natürlich darf bei einer derart großen Investition kein Unboxing-Video fehlen, welches ihr weiter unten findet!


Das Video wurde übrigens komplett mit iMovie für Mac bearbeitet. Tolles Programm. Viel besser als der blöde Windows Movie Maker!

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Kommentare:

  1. Ja, echt richtig schickes Gerät, die Verpackung ist immer appletypisch genial. Keine riesige unnütze Verpackung, einfach nur das Nötigste.
    =)
    Muss sagen, will zwar keinen Stand-Rechner mehr, aber so ein Mac Mini ist schon schick... Mini DisplayPort heißt der Anschluss übrigens den du nicht kanntest ;)
    War überrascht, dass überhaupt noch ein Adapter beilag, ist ja nicht mehr wirklich typisch das was anderes als das netzteil/kabel beigelegt wird.
    Achja und magst du vielleicht nochmal schreiben für welche konfiguration du dich entschieden hast?

    AntwortenLöschen
  2. Die Konfig würde mich auch interessieren. =)
    Schade das es gelegentlich im Video geknattert hat. (Was war das?!?!?) Ansonsten TOP!

    AntwortenLöschen
  3. das knattern ist der blöde autofokus von meiner schwesters digitalkamera. hab leider kein besseres gerät, mit dem ich videos aufnehmen kann. da muss ich - sobald mal wieder geld da ist - unbedingt noch nachrüsten. irgendwelche tipps für ne gute videokamera? :-)

    und noch zur konfig: Intel Core 2 Duo, 2,4GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, nVidia GeForce 320M
    http://www.amazon.de/Apple-MC270D-Desktop-PC-nVidia-GeForce/dp/B003SBJUC2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1295799269&sr=8-2
    wie ich im video schon erwähnte, isses ja leider nur das modell mit 2gb ram. reicht für mich eigentlich schon, aber die module lassen sich mittlerweile ja schon so leicht wechseln, dass ich bald für ca 50€ auf 4gb aufrüste. wer weiß...für etwas über 100€ bekommt man sogar schon die 8gb - dann wäre das ja schon fast high end (zumindest was ram angeht)! xD
    für meinen täglichen gebrauch ist diese konfig aber eigentlich schon so ausreichend. ich mache ja nicht viel mitm rechner. und im gegensatz zu meinem alten windows-pc is der mac mini ein hochleistungsrechner! :-D

    AntwortenLöschen
  4. Ja klar, 2GB reichen schon aus, aber 4 ist echt nochmal n richtiger Gewinn. Aber das eilt ja nicht, die Preise werden auf jeden Fall nicht steigen, ganz im gegenteil :)

    AntwortenLöschen
  5. Na dann mal herzlichen Glückwunsch zum Mac mini und viel Spaß damit.
    Also ich möchte auch kein als festes nicht mehr Windows haben, doch ganz ohne geht es bei mir auch nicht, denn DRM ist auf Mac in einigen Dingen nicht nutzbar. Silverlight macht da zwar schon einiges doch eben nicht alles, darum habe ich noch einen Laptop mit Windows Seven drauf neben meinen iMac 24 Zoll mit XP über Parallels5. Aber der wird vielleicht zwei bis dreimal im Monat angemacht.

    Doch wenn du Aufrüsten willst auf 4 oder 8 GB RAM musst du genau schauen das sie auch erkannt werden, denn bei Apple geht nicht einfach jeder Speicher.

    AntwortenLöschen
  6. Wenn du RAM kaufen willst, kann ich dir wärmstens http://www.dsp-memory.de/ empfehlen, da hab ich mein Ram auch gekauft und die geben ewig lange garantie und so. Und das Beste: Die Sitzen in Flensburg :D :)

    AntwortenLöschen
  7. @DarkRaziel:
    an parallels hab ich auch schon gedacht. manchmal kommt man ja (leider!) nicht um windows herum. zwar hab ich hier auch noch den pc meiner schwester mit windows 7, aber am eigenen bildschirm isses ja noch immer am besten!

    @niklas:
    hab bei amazon schon immer gelesen, dass es dort ram gibt. "kunden, die diesen artikel kauften, kauften auch...", aber bei einem unternehmen aus der region lässt man sein geld ja lieber! ^^ werde definitiv vor dem kauf noch preise vergleichen! :-)

    AntwortenLöschen