Sonntag, 27. Februar 2011

Der Samsung-Support und mein Problem mit 2 Fernbedienungen

Wie ihr vielleicht schon in diversen Tweets gelesen habt, thront auf meinem Schreibtisch nun seit einigen Tagen neben meinem Mac Mini und dem 22-Zoll-Monitor von Samsung ein zweiter Bildschirm. Ebenfalls von Samsung, 2 Zoll größer als der Alte und Full HD - geiles Teil.

Um meinem Ideal des perfekten Apple-Desks (Video folgt, versprochen!!), der so minimalistisch wie möglich sein sollte, näher zu kommen, war für den Kauf des neuen Monitors ausschlaggebend, dass er integrierte Lautsprecher besitzt. Ich bin eh nicht so der Sound-Freak und kann mit dieser Lösung, also eher kleine Boxen in der Röhre statt dicker Dinger auf dem Schreibtisch, wunderbar leben.
Außerdem ist ein TV-Tuner integriert, mit dem ich per DVB-T nun ganz bequem aus meinem Bettchen das Fernsehprogramm verfolgen kann. Perfekt für die späte Stunde! Großer Vorteil und total praktisch natürlich auch die mitgelieferte Fernbedienung. Doch genau diese stellt nun mein kleines Problemchen dar.

Da mir dieses glänzende Design der Samsung-Geräte sehr gefällt, habe ich mich auch schon vor einigen Jahren für einen Fernseher dieser Marke entschieden. Blöd ist jetzt leider, dass beide Geräte - also die Glotze und der neue Monitor - auf jeweils beide Fernbedienungen reagieren. Schalte ich den Fernseher mit seiner mitgelieferten Fernbedienung ein, während der Monitor bereits läuft, habe ich plötzlich nur noch ein schwarzes Bild auf dem neuen 24-Zöller und muss ihn händisch erneut einschalten.

Das gefällt mir nun gar nicht, weswegen ich mich sofort um Hilfe beim hauseigenen Support bemüht habe. Die Lösung auf mein Anliegen ist laut Samsung ganz einfach. Ich rechnete ja mit einem Trick, wie man die Frequenzen der beiden Geräte auf unterschiedliche Werte einstellen kann. Der nette Herr vom Customer Support Center hatte allerdings zwei ganz einfache Lösungen parat:
1) Stellen Sie die Geräte so weit auseinander, dass die Fernbedienung des Fernsehgerätes, den Monitor nicht mehr stört.
2) Verdecken Sie den Infrarotsensor des Monitors durch abkleben oder einen Gegenstand.
Ja ne, is' klar! Ich kaufe mir schicke Bildschirme im schwarzen Lack-Design, um dann etwas über den Rahmen zu kleben? Sieht doch kacke aus! Und außerdem will ich ja eh beide Geräte mit der Fernbedienung bedienen.

Anschließend merkte Martin, wie der Typ übrigens mit Vornamen hieß, an, dass alle Produkte von Samsung auf Basis der gleichen Frequenz laufen. Das finde ich ehrlichgesagt bescheuert!
Mit diesem Umstand kann und will ich nicht leben. Wenn es keine Besserung gibt, dann wird mein nächster TV sicher nicht mehr von Samsung sein.

Habt ihr sinnvolle Lösungsvorschläge?

MfG
Christoph "Yaab" Lucassen

Kommentare:

  1. xD Tja scheiß alt-schul Infarot Technik... aber nen anderen Tipp als abkleben hab ich auch nicht... vielleicht die fernbedienung vorne aus pappe sozusagen scheuklappen drankleben die dann die Strahlen kanalisieren :D

    AntwortenLöschen
  2. Samsunggeräte kommen mir schon lange nicht ins Wohnzimmer. Das einzige was von Samsung in meiner Wohnung ist die Mikrowelle und da gibt es keine Fernbedienung ;-)

    Ich weiss ja nicht wie die Geräte bei dir aufgestellt sind, aber durch diese ganzen Glanzoberflächenmüll wie die Samsung TV-Geräte haben ist es nicht verwunderlich das das passieren musste.

    WIe ein Freund von mir hatte Probleme mit einen Blu-ray Player von Samsung wo TV-Gerät und Player nicht kompatibel untereinander waren. Da kam auch nur Müllberatung an der Hotline raus.

    AntwortenLöschen
  3. naja, wie gesagt: ich steh nunmal total auf dieses edle design von samsung-geräten! ^^
    aber diese tipps vom support waren echt ein großer witz. hab eine stelle in meinem zimmer gefunden - irgendwo zwischen bett und wand - an der nur der monitor auf die signale reagiert. aber das ist nun auch nicht das wahre!

    ich verstehe nicht, wieso man im gerät nicht einfach zwischen zb 5 frequenzen auswählen kann. dann wären solche probleme ja schnell gelöst.
    ich frage mich, ob da nicht schon mehrere beim support angefragt haben?! das ist doch echt nervend! ^^

    AntwortenLöschen
  4. Mein Lösungsvorschlag: eine Fernbedienung wo ich mit der mehrere Frequenzen einstellen kann. Eine dann für dein Tv, die andere für deinen hübschen Monitor.

    AntwortenLöschen
  5. Solang weder TV noch Monitor sich auf verschiedene Codes einstellen lassen (verschiedene Frequenzen gibt's bei IR-Fernbedienungen eh sehr selten, nur manche Hersteller, die sich für was Besonderes halten, nehmen andere – und machen Probleme mit Universalfernbedienungen) oder zufälligerweise mehrere, aber unterschiedliche Befehlsfolgen-Codierungen akzeptieren (so dass eben der Monitor auf etwas reagiert, das den TV kalt lässt, und umgekehrt) – was du mit einer Universalfernbedienung ausprobieren könntest – wirst du in der Tat Pech haben.

    Bei besseren Videorecordern (und ihren Nachfolgern) sollte es üblich sein, dass man zwischen 2 Codes wählen kann/konnte, aber bei TVs? Dürfte eher selten sein. Außer du findest ein verstecktes Service-Menü... und die passende Fernbedienung...

    Das Problem gibt's aber sicher nicht nur bei Samsung – die Gefahr dürfte immer bei zwei ähnlichen Geräten eines Herstellers gegeben sein.

    Übrigens hat mein Nubert-Subwoofer auch immer auf bestimmte Signale für meinen früheren DVD-Recorder reagiert. Wenn ich mich recht erinnere, hat Nubert da tatsächlich Aufkleber mitgeliefert – aber den Sub muss man eh nur selten neu einstellen.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure Kommentare.

    Vielleicht probier ich es wirklich mal mit einer Universalfernbedienung. Hätte eh schon etwas Bock auf die Logitech Harmony...quasi der Ferrari unter den Fernbedienungen! ^^

    AntwortenLöschen